Alkohol geht nicht so schnell ins Blut?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Öl trinken oder Essen hindert den Alkohol daran, vom Körper aufgenommen zu werden.

das ist Falsch

, nur die Verteilung im Körper ist anders. Zusammen mit Nahrungsmitteln verteilt sich der Alkohol in ein bis drei Stunden im Blut. Auf nüchternen Magen wird er in weniger als 30 Minuten verteilt.

http://www.blaueskreuz.ch/wissen/wirkung-von-alkohol/richtig-oder-falsch.html

Sooo siehts aus!

0

Man kann Öl schon trinken, allerdings nicht so viel, weil einem schnell schlecht wird. Vermutlich argumentiert man dann so, dass das Fett den Alkohol an sich bindet, welcher so ausgeschieden werden kann. Ob das jedoch funktioniert, kann ich nicht sagen.

Dies geht mit Butter wie mit Öl; Durch den enormen Anteil an Fett braucht der Alkohol länger, um ins Blut zu kommen. Aber im Grunde ist dies noch gefährlicher, als 'normal' zu trinken, denn der Alkohol verschwindet nicht völlig, und das Fett hält auch nicht ewig vor, da die Verdauung ihr übriges tut. Das harmloseste, was pasieren kann, ist ein heftiger Durchfall, aber man ist auch schnell an eine Alkoholvergiftung. Fazit: Stimmt, aber besser die Finger von lassen. Und noch ein Tipp an den Sprößling: Neinbei Alkohol sagen ist absolut cool!

Er trinkt zum Glück kaum Alkohol. Hat es nur von Kumpels gehört, dass es so sein soll mit dem Öl. Und der, der das gemacht hat, hatte dann plötzlich einen dermaßen Vollrausch. Naja, wird dann wohl so sein. Hat die Wirkung von dem Öl nachgelassen und hopp in die Volltrunkenheit.

0

Ist es sehr gesund wenn man nie Alkohol trinkt?

Also ich bin 16 Jahre alt und habe noch nie Alkohol getrunken das hat 2 Gründe erstens mag ich Alkohol nicht vom Geschmack und zweitens möchte ich mich fit halten

...zur Frage

Schneller besoffen?

Ich habe da einige fragen.. stimmt es das.. wenn man alkohol durch den strohalm trinkt das man dann schneller betrunken wird? und wenn man schnell trinkt? wenn man durcheinander trinkt? und wird man wenn man mehr gewicht hat weniger betrunken?

...zur Frage

Alkohol + Cyclodextrin

Guten Morgen, (wenn man so will)

Ich war gerade mit meinen Kumpels unterwegs und da stellte sich mir die Frage: "Wenn man zusammen Trinkt und sein Getränk mit Cyclodextrinen mischt, würde man doch theoretisch nicht betrunken werden, weil die Eigenschaften von Alkohol verändert werden bzw. der Alkohol maskiert wird." Stimmt das so, oder ist meine Theorie falsch?

LG Blackjack22

...zur Frage

Abstinenz und CDT?

Hallo an die Community!

Habe eine Frage, die mich, obwohls mir eige tlich egal sein könnte, sehr beschäftigt.

Vor knapp 5 Jahren (märz 2012) machte ich einen Entzug. Ich bin seither 100% trocken. Keinen Tropfen Alkohol. Muss auch seither meinen cdt alle 6 monate abgeben.

März 2012: cdt 6,9 Sept. 2012: cdt 1,8

... ... März 2016: cdt 0,9 Und eben habe ich 1,5 zurückbekommen.

Wie kann das sein? Ich habe nichts an meinen Gewohnheiten verändert. Wie erkläre ich das der Amtsärztin?

Bitte um info!

Mfg

...zur Frage

Ist die Wirkung von Alkohol stärker, wenn man schneller trinkt?

Frage steht oben=) Scherz, ja also, ich hab mich gefragt, ob man schneller betrunken ist, wenn man schneller trinkt?! Oder ob die Wirkung größer ist, wenn man z.B. einige Sektgläser "wegext", statt diese Menge langsam zu trinken?! Ich bin mir überhaupt nicht sicher, vor allem nicht, weil ich schon mal gehört habe, dass man schneller betrunken ist, wenn man schneller trinkt, aber am Ende dann doch eigentlich die gleiche Menge Alkohol im Blut ist. Was meint ihr???

...zur Frage

Kann eine Mücke betrunken werden, wenn sie Blut trinkt, dass Alkohol enthält?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?