Alkohol: Gehirnzellen zerstört?

12 Antworten

Da du es noch selbst bemerkst, sind das die besten Voraussetzungen, wieder damit aufzuhören. Der Prozess lässt sich damit zwar nicht umkehren, aber aufhalten!

In München gabs mal einen Professor der immer dozierte:

Der Alkoholl (seine Betonung) setzt die Fähigkeiten des Gehirns in umgekehrter Reihenfolge ihrer evolutionären Bildung ausser Kraft. Die höchstentwickelte Fähigkeit ist die zur Selbstkritik, sie wird deshalb als erstes deaktiviert...

Also Du fühlst noch Selbstkritik, nutze sie!

Langfristiger Alkoholmissbrauch führt in der Tat zu Hirnschäden. Am Ende droht das Korsakoffsyndrom. Aber das passiert nicht in einem Jahr. Und bis es zum Korsakoffsyndrom kommt, dauert es recht lange.

Du solltest also vorsichtig sein.

21

Korsakoffsyndrom infolge von Thiaminmangel. Dazu reicht Alkoholmissbrauch nicht aus, man muss schon überwiegend Alkohl als Nahrungsquelle nutzen.

0

Alkohol hemmt direkt die Signalübertragung zwischen den Gehirnzellen. Ausserdem kann schon ein Glas Bier oder Wein den Magnesiumvorrat im Körper von zwei Tagen zunichte machen und gerade Magnesium ist ein wichtiger Elektrolyt für die Zellfunktion.

Alkoholvergiftung? schlechter alkohol?

Ich hab gestern auf fast nüchternen Magen einen großen schluck selbst gemischten Asbach-Cola von einem bekannten einer Freundin getrunken. Ich hab den Alkohol sofort gemerkt, da er mir gleich zu Kopf gestiegen ist und konnte gestern Abend nur sehr schlecht einschlafen. Ich bin mitten in der Nacht aufgewacht und hab total Panik geschoben weil ich wahnvorstellungen hatte. Heute morgen dann gings mir ganz gut, bloß meine Augen sind etwas trüb und schlechter als sonst. Man hört in letzter Zeit ja viel von gepanschtem Alkohol und erblindung. Wann treten die folgen eines solchen Konsums auf? Da ich nicht wirklich weiß was in der Flasche drin war und welches mischverhältniss es war mach ich mir ein bisschen Sorgen. Sind Halluzinationen nach alkoholkonsum "normal"? Und woran erkennt man eine alkoholvergiftung? Danke im voraus.

...zur Frage

Dumm durch Alkohol?

Angenommen, man trinkt über einen Zeitraum von 4 Monaten immer wieder hochprozentigen Alkohol und kommt dabei oft bis auf 3 Promille. Kann dieser Konsum dazu führen, dass man sich schlechter konzentrieren kann, einfache Zusammenhänge nicht direkt versteht und generell länger überlegen muss? Hat jemand Erfahrungen?

...zur Frage

Schmerzen in der Brustgegend nach Alkoholkonsum

Also das Problem welches ich habe tritt jetzt zum zweiten Mal auf und dies immer in Verbindung mit Alkoholkonsum. Nun dauert es aber schon irgendwie länger an.

Gestern habe ich wieder etwas getrunken, und schon während dem Abend bekam ich wieder dieses leichte Brennen in der Brust in folgender Gegend Bild von der schmerzenden Gegend (bild)

Weiß jemand was das sein kann? - die Schmerzen sind nur sehr leicht aber man macht sich halt schon Sorgen - bin 20 Jahre alt

Sind es Anzeichen auf einen Herzinfakt? Wieso tritt es in Verbindung mit Alkohol aus? Ist dies die Herzgegend?

...zur Frage

alkohol abbau verlangsamen?

Guten tag, Ich wollte fragen mit welchen mitteln man den alkoholabbau verlangsamt um zumbeispiel die wirkung eines bier länger aufrecht zu erhalten um nicht nachzulegen. Der menschliche körper bautpro stunde0.15 promille ab, ist es möglich diese zahl zu minimieren.Mit welchen mitteln kann man das erreichen? Hilft paracetomol dabei den abbau zu verlangsamen da es die leber belastet?

...zur Frage

Alkoholkonsum : Schlaftablette auf nüchternen Magen genommen... Jetzt angst einzuschlafen

Ich hab gestern mit Freunden getrunken (nur vodka mit Energy Drink in normalen pinnchen) und war auch schon gut besoffen, ab 11 uhr hat die Wirkung aufgehört und ich war bis 3 Uhr wach, bin dann eingeschlafen und um viertel vor 5 aufgewacht mit extremen Durst und konnte nicht mehr pennen, hab dann vor einer Stunde eine Schlaftablette genommen (Hoggar night) und das quasi auf nüchternen Magen...Ich habe grade im Internet gelesen, dass man sterben kann wenn man Schlaftabletten mit Alkohol nimmt (aber habe ja vor 12 Std getrunken)... Ich liege nun immer noch wach und habe echt große Angst einzuschlafen! :( bin auch sehr dünn, bin 18 und wiege 55 Kilo... Könnte jetzt sofort einschlafen. Kann mir jetzt irgendwas passieren? Oder ist das in Ordnung, dass ich die Schlaftablette genommen habe obwohl ich vor 12 Stunden noch getrunken habe? Würde mich echt über hilfreiche Antworten freuen :)

...zur Frage

Alkoholvergiftung: Hat die Pille trotzdem gewirkt?

Ja also alles kurz zeitlich beschrieben:

22:30: Einnahme der Pille
00:00: letztes Mal, dass gegessen wurde
23:30-2:30: Alkoholkonsum
8:00-9:00: Durchfall wegen Alkohol

Ich meine wenn ich jetzt Durchfall hatte, dann wurden ja die Stoffe nicht richtig eingenommen, obwohl sie länger als 4 Stunden im Körper waren. Oder doch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?