Alkohol für die Wundenheilung trinken?

10 Antworten

Zu hochprozentiger reiner Alkohol, der unvergällt ist, entzieht Wasser, ist nicht gesund...

Ist der Alkohol vergällt, kannst Du Gesundheitsprobleme bekommen, man könnte blind werden oder was auch immer.

Oft wird aber auch Isopropanol verwendet - ist zwar auch ein Alkohol, aber nicht zum Trinken geeignet.

Ätzen kann er nicht, ist ja keine Säure oder Base.

Woher ich das weiß:Hobby – Heilpflanzen

Erstmal ist der ''gewisse Alkohol'' den du Erwerben kannst immer mit einem Stoff versetzt, der dich am Trinken hindert. 2. Vergewaltigst du damit aufs übelste deine Leber, und 3. Ist das so als würde man wegen einem Kleinbrand in einer Küche das gesamte haus mit Wasser bespritzen. Macht also keinen sinn

Alkohol benutzt man nicht damit Wunden heilen, sondern wenn überhaupt, dann um Wunden zu desinfizieren.

Dieser Alkohol ist zum Trinken völlig ungeeignet und ungenießbar.

Vermutlich wirst Du Dir Ätzungen zuziehen.

Keine empfehlenswerte Maßnahme.

Soweit ich weiß, gibt es keinen reinen Alkohol (privat) mehr zu kaufen.

Hallo!

Du verätzt dir die Schleimhäute im oberen Verdauungstrakt so, dass daraus im Laufe der Zeit Krebs entsteht. An einem Tumor in dem Bereich zu 'verrecken' ist fürchterlich.

Was möchtest Du wissen?