Alkohol, Fremdgehen, was jz?

6 Antworten

Dann behandle es als das was es letztendlich gewesen ist, eine wie Du sagst Dummheit eben und ergo ganz bestimmt kein Grund um damit vor Deiner Freundin " anzugeben." Es muss ja nicht sein das wegen so einer Kleinigkeit eine Beziehung zu Bruch geht. Du kannst es Deiner Freundin ja mal erzählen, wenn ihr die 60 überschritten habt und dann noch immer zusammen. Vielleicht wird es dann ein toller Grund für einen heiteren Abend der Erinnerungen aus der Zeit der Jugend, jetzt wäre es wohl eher ein Drama.

WOW das ist mal eine interessante Antwort und ein wirklich nachvollziehbarer Standpunkt!

Ich denke du hast recht, es wäre wohl viel Lärm um nichts momentan, aber meine Angst ist das sie es irgendwie herausfindet und mir dann doppelt und dreifach die Hölle heiß macht, verstehst du?

Insofern bin ich schon am überlegen es ihr zu sagen auch wenn es wsl eine schlechte Idee ist :-/

Mit Polygamie hätten wir solche Probleme nicht. ^^

0
@FusRohDa

Dann aber vielleicht eine wirklich passende Gelegenheit dafür suchen oder schaffen wo vielleicht nur wenig Porzellan zerschlagen wird.

0

Bevor du ihr das beichtest solltest du dir noch einmal in aller Ruhe durch den Kopf gehen lassen was du da geschrieben hast. Konkret, ein (Fremd-)Kuss meines Mannes in ausgelassener Stimmung würde mich bei weitem nicht aus der Ruhe bringen, ach du meine Güte, aber wenn er mir daher kommt mit Begriffen wie

  • 'Dummheit'
  • 'Alkohol bedingter Ausrutscher'
  • 'die ist ziemlich rangegangen und irgendwann konnte ich mich nicht mehr wehren' (du armer, wurdest quasi vergewaltigt, oder wie?), es fehlt nur noch 'ich bin ja auch nur ein Mann'
  • da war quasi gar nichts dabei gewesen

das ist sowas von abwertend der beteiligten Frau gegenüber, da würde ich erst einmal gepflegt durch alle Deckenplatten gehen, wie es mein Mann so schön ausdrückt und bis der mal wieder einen Kuss von mir bekäme, das würde aber dauern.

Alkohol setzt die Hemmschwelle und Selbstkontrolle herab und du hattest dementsprechend deine instinktiven Triebe nicht so gut im Griff, das ist alles, und kein Grund so abwertend zu sprechen. Falls du befürchten musst, dass irgendein Pharisäer dich verpetzt, musst du ihr es wohl sagen, es aus fremden Mund zum ersten Mal zu hören wäre allemal schlimmer, doch achte auf deine Worte. Du möchtest ihr doch nicht den Eindruck vermitteln, ein Kuss wäre für dich nur ein bloßes 'die Zunge in den Hals stecken', du hast einfach durch den Alkohol kurz die Orientierung verloren, wäre da nicht dieser 'error in persona' passiert und es deine Freundin gewesen hätte es doch Spaß gemacht. Zu einer echten Entschuldigung gehört immer Aufrichtigkeit dazu, also schwindel nicht rum.

mir ist es auch mal so ergangen.. ; sag es ihr wies war. sag ihr das es nichts bedeutet hat und das es ein groser fehler war und du es bereust! viel glück!

Was möchtest Du wissen?