Alkohol Chemiehausaufgabe?

1 Antwort

Dadurch bestätigt sich, dass Acetaldehyd nicht gut ist ;)

2

wie warum ? könntest du es mir nochmal erklären?

0
29
@Seanlion

Aber sicher. Also Methanol wird hier ja jetzt nicht berücksichtigt, das heißt wir achten nur auf den Stoffwechselweg von Ethanol. Im ersten Schritt wird Ethanol durch die Alkoholdehydrogenase zu Ethanal bzw. eben Acetaldehyd. Genau dieses Molekül ist dasjenige, das Schaden anrichtet. Durch das nächste Enzym, die Aldehyddehydrogenase, würde das eigentlich weiter verstoffwechselt werden zu Acetat und dann über ein weiteres Enzym zu Acetyl-CoA. Und darum geht es hier. Diese Menschen haben im Endeffekt nicht ausreichend die Fähigkeit dazu Acetaldehyd zu metabolisieren aufgrund des Enzymdefektes. Somit hat die Verbindung genügend Zeit um genannte Symptome zu verursachen.

Jetzt alles klar? :)

1

Was möchtest Du wissen?