Alkohol an Jugendliche verkaufen.....

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Arbeitgeber hat das "Direktionsrecht", d.h. du hast so zu arbeiten wie er bzw. sein Beauftragter das vorschreibt. Ärger kannst du nicht bekommen wenn du dich an diese Vorgaben hältst, anders herum schon.

Ich auch nicht und ich hab schon angst vor den reaktionen zumal wir auf dem land natürlich auch noch von der mundpropagandaprofitieren haste gehört der ladenXY hat mir keinen alkohol verkauft weil ich den an meine Kinder weitergeben könnte

0

Ich kanns dir aus der Gastronomie sagen: wir dürfen Alkohol selbstverständlich nicht an Jugendliche verkaufen. Wenn ein Elternteil Alkohol bestellt und das Kind daneben steht weiße ich die Eltern darauf hin, dass wenn ich sehe, dass der Jugendliche davon trinkt ich sie rausschmeißen muss.

Übertragen auf deine Situation würde ich das Elternteil fragen ob der Alkohol für das Kind ist weil in dem Fall darfst du es nicht verkaufen. Solange ein Erwachsener den Alkohol kauft bist du fein raus, also in keinem Fall Schuld wenn dieser den Alkohol an minderjährige weitergibt.

Wenn ein Elternteil Alkohol bestellt und das Kind daneben steht weiße ich die Eltern darauf hin, dass wenn ich sehe, dass der Jugendliche davon trinkt ich sie rausschmeißen muss.

Selbst wenn ich vorhätte das Bier (oder was auch immer) selbst zu trinken, wäre das mein letzter Besuch in diesem Laden gewesen.

Genau so wäre meine Reaktion in einem Supermarkt. Die Kassenkraft dürfte zusehen wie sie die Waren wegräumt.

0
@Havege

Wenn du das zulässt und kontrolliert wirst, dann war das bestimmt dein letzter Tag bevor der Laden geschlossen wird. Der Kunde steht auch nicht über dem Gesetz. Minderjährige dürfen in der Restaurants oder Bars keinen Alkohol trinken!!

Im Supermarkt hast du kein Problem damit, weil du den Alkohol nicht an einen Minderjährigen verkaufst sondern an einen Erwachsenen. Was der damit macht kann dir egal sein.

0
@luckyyyyy

Wenn du das zulässt und kontrolliert wirst, dann war das bestimmt dein letzter Tag bevor der Laden geschlossen wird. Der Kunde steht auch nicht über dem Gesetz. Minderjährige dürfen in der Restaurants oder Bars keinen Alkohol trinken!!

Das ist mir ziemlich egal wie das für deinen Laden aussieht. Dieser Hinweis ist in meinen Augen eine Unverschämtheit. Ich möchte ein Bier trinken, und nicht belehrt werden mit dem Beigeschmack einer Drohung.

Im Supermarkt hast du kein Problem damit, weil du den Alkohol nicht an einen Minderjährigen verkaufst sondern an einen Erwachsenen. Was der damit macht kann dir egal sein.

Du widersprichst dir außerdem selbst.

Übertragen auf deine Situation würde ich das Elternteil fragen ob der Alkohol für das Kind ist weil in dem Fall darfst du es nicht verkaufen.

0
@Havege

In der Gastro: lieber habe ich einen Kunden weniger als eine extrem hohe Strafe zu bezahlen!

Zurück zum Thema: Wenn der Chef sagt sie müssen das machen, dann darf sie theoretisch keinen Alkohol an Erwachsene verkaufen bei denen sie vermuten, dass ein Jugendlicher diesen bekommt! (direkte Anweisung vom Chef!) Sie kann Probleme bekommen, wenn sie sich dem wiedersetzt. Um das zu umgehen kann sie beim Kunden nachfragen, um so auf Nummer Sicher zu gehen und sich nicht direkt den Anweisungen des Chefs zu wiedersetzen.

Also nochmal: Rechtlich gesehen bekommt sie keine Probleme wenn sie Alkohol an einen Erwachsenen verkauft der diesen dann weitergibt. ABER damit würde sie sich den Anweisungen ihres Chefs widersetzen was nicht gut wäre!!

1

Vom Gesetz her darfst du jedem der über 16 bei hochprozentigem 18 ist Alkohol verkaufen das du weist das es weitergegeben wird ist egal

Du darfst den Alkohol an die Eltern verkaufen, rein vom Gesetzesstandpunkt her.

Nebenbei kenne ich keinen Supermarkt der das so regelt wie deiner. Wenn die Eltern den kaufen, und meinen den an ihre Minderjährigen Kinder geben zu müssen, dann ist das deren Problem.

Wie kann man bitte schön sehen, ob ein Erwachsener es an (seine) Kinder weitergibt? Vom Aussehen kann man ja niemanden beurteilen!!

Vom Verhalten aber schon "Gleich kriegst du deinen Vodka" oder sonstiges.

0

an eltern immer(gesetz)jugendliche nein

Was möchtest Du wissen?