Alkohol am Steuer: Wird auch der Fahrzeughalter informiert...

2 Antworten

Sofern es Grund für den Verdacht gibt, dass der Halter von der Alkoholisierung des Fahrers wusste, schon. Ggf gäbe es dann den Anfangsverdacht einer Straftat (Anstiftung, Beihilfe) gegen den Halter. Wenn es dafür keine Anhaltspunkte gibt, dann interessiert es nicht, wer der Halter des Fahrzeugs ist. Dann interessiert nur, dass der Fahrer eine Ordnungswidrigkeit oder Straftat begangen hat.

Vielleicht wäre der Halter nicht zwingend zu inforieren. Aber wer alkoholisiert ist darf ja nicht ehr fahren - und vielleicht sollte wer das Fahrzeug abholen, enk' ich al so ;-)

1

Danke! Was ist mit Bußgeldbescheiden, die ja immer an den Halter des FZ-Kennzeichens gehen?

0
@dabrings

DA bekommt der Halter GANZ sicher keinen Bußgeldbescheid. Denn eine Alkoholfahrt kann man nur feststellen, wenn man den Fahrer mindestens pusten lässt. Und dann werden auch die Personalien festgestellt.

1

ja natürlich !

Quelle?

0
@dabrings

der angetrunkene sohn meines Nachbarn ist mit dem Auto seines vaters gefahren und wurde von der Polizei erwischt. mein nachbar bekam bescheid von der Polizei. glaube kaum das die Polizei mal so und mal so handelt.

1
@indiee

Okay aus Erfahrung, das ist ein Argument! Ich gehe aber davon aus, dass der Sohn halt im gleichen Haushalt lebt und/oder unter 18 ist?? Danke vielmals für Rückantwort!

0
@dabrings

der sohn wohnt in der Einliegerwohnung seines vaters und ist bereits 24 jahre.

0

Schule - Alkohol am Steuer Spruch

Hallo ihr. Ich brauche für Kunst einen Spruch. Meine Idee ist, dass ein Auto gegen eine Wand gefahren ist und Scheibe etc. ist kaputt & Fahrer tot, Blut auf der Windschutzscheibe. Im Handschuhfach und vorne im Auto liegen Bierflaschen. Nun brauche ich einen (noch nicht vorhandenen) Spruch, der gegen Alkohol am Steuer spricht, egal ob Englisch oder Deutsch. danke :)

...zur Frage

Fehler beim Autofahren - muss ich eine Strafe befürchten?

Wie die Frage schon sagt, ist mir heute ein "Fehler" passiert, nun hab ich Sorge dass mich eine Strafe erwartet...

Und zwar: Ich fuhr auf einer Straße mit einseitiger Überholspur, 100 sind erlaubt, ich fuhr um die 120, da ich schnell noch an 3 LKW vorbei wollte bevor die Spur fertig war. Kurz vor Ende blinkte ein LKW nach Links auf meine Spur, während ich schon an seinem Hänger war. Ich gab kurz gas und zog an ihm vorbei, direkt vor ihm scherte ein Auto ebenfalls auf meine Spur und ich musste stark bremsen und hatte kurz gehupt, währendessen sah ich auch warum alle nach links wollten. Auf der rechten Seite war ein Unfall, den ich natürlich durch die LKW nicht sah... Der LKW-Fahrer hat daraufhin ein paar Mal Lichthupe gegeben etc.

Nun hab ich etwas Angst ob mich da eine Strafe erwarten kann, vielleicht hat der LKW-Fahrer sogar eine Dashcam gehabt oder so. An sich ist keinem etwas passiert, ich bin auch erschrocken, aber etwas lag der Fehler auch bei mir, ich war vielleicht um die 25 zu schnell, aber ich musste ja wohin, weil hinter dem LKW war kein Platz zum einscheren und die Spur endete kurz danach. Mit dem Unfall und dass da alle auf die linke Spur müssen, hab ich nich gerechnet und danach bin ich auch wieder ganz normal gefahren, nur eben der LKW-Fahrer wollte paar mal meckern...

Würde mich freuen, wenn ihr mir da helfen könntet...

...zur Frage

wird in jedem Fall die MPU fällig, wenn ein Fahrer mit Alkohol am Steuer erwischt wird?

...zur Frage

Verwarnung mit Verwarnungsgeld / Anhörung, was soll ich damit machen?

Hallo, ich habe Nachts einen braunen Zaun den man nur schlecht sehen konnte beim Rückwärtsfahren mitgenommen und bin ohne es zu merken weitergefahren, als dann der Anruf der Polizei kam und etc. hab ich mich an der Unfallstelle vorgefunden und alles wurde vin der Polizei schriftlich festgehalten... Fahrerflucht wurde fallen gelassen, jedoch wurde die OWI durch außeracht lassender im Straßenverkehr Sorgfalt etc. weiter bearbeitet. Vor kurzem kam eben der Bußgeldbescheid von 35€ und auf der Rückseite vom Brief wird gefragt, on der Verstoß zugegeben wird (Ja/Nein(Bitte begründen). Ich würde am liebsten Nein ankreuzen, weil ich sorgfältig fahre und mir sonst nichts zu schulden kommen lasse, aber hab weng Angst, dass wenn ich Nein ankreuze noch mehr Verhörungen und n höhreres Bußgeld kommt... Brauche einen Rat oder jemand der mich aufklärt.

...zur Frage

Alkohol am Steuer - Strafe für Beifahrer

Wenn Fahrer und Beifahrer stark alkoholisiert sind, wer wird wie bestraft?

...zur Frage

Geblitzt! Strafe an Fahrer oder Fahrzeughalter?

Hallo, dummerweise wurde ich auf einer 30-Zone mit 50 geblitzt! -.- Ich war der Fahrer, der Fahrzeughalter ist aber mein Vater, kann man das so machen, dass mein Vater das übernimmt oder geht das nicht?!

  • Da ich noch in der Probezeit bin, wird es glaube ich zu einer Nachschulung führen,.. oder ? :/
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?