Alkohol am Steuer wie hoch sind Strafen?

5 Antworten

Hallo Gingo,

nun zu deiner versprochenen Antwort:

10-12h nach dem letzten Joint wird der Test auf aktives THC mit Sicherheit über dem Grenzwert von 1,0 ng/ml liegen.

Zu den Folgen:

a) bei einer Kontrolle ohne Fahrauffälligkeiten 

Gilt als Ordnungswidrigkeit. Geldbuße 500€ zzgl. 28,50€ Gebühren und Auslagen. Laborkosten ca. 250€. Dazu 1 Monat Fahrverbot und 2 Punkte im FAER. 

Die Führerscheinstelle ordnet den Entzug der Fahrerlaubnis an. Neuerteilung erst nach positiver MPU. 

b) bei einer Kontrolle mit Fahrauffälligkeiten 

Einleitung eines Strafverfahrens wegen Verstoß gegen StGB 316. Geldstrafe wird nach Einkommen berechnet, ca. Preis 30-40 Tagessätze  (1TS = 1/30 des monatlichen Einkommens). Falls unter 21, kann nach Jugendstrafrecht Geldstrafe durch Sozialstunden ersetzt werden. 

Entzug der Fahrerlaubnis direkt im Urteil durch das Gericht, Sperrfrist für die Neuerteilung ca. 12 Monate.

Der Führerschein ist also in beiden Fällen so lange weg, bis Du die MPU bestanden hast.

Bei einem Ersttäter mit einem Promille-Wert zwischen 0,5 und 1,1 Promille ohne Fahrauffälligkeiten:

500€ Geldbuße zzgl. 28,50€ Gebühren und Auslagen. Wurde eine Blutprobe genommen, fallen noch ca. 200€ Laborkosten an.

Des weiteren 1 Monat Fahrverbot sowie 2 Punkte im FAER. 

In der Probezeit wird außerdem ein besonderes Aufbauseminar für alkohol und drogenauffällige Fahranfänger gefordert. Kosten ca. 300-400€.

Was mich an deinen Kommentaren aber etwas stutzig macht: Du hast "geraucht"? Tippfehler oder hast du Drogen konsumiert? Das würde den Sachverhalt grundlegend ändern.

erstmal vielen Dank für diese Antwort und ich habe geraucht und zwar nicht zu wenig danach aber dann 7 Stunden geschlafen.. und es hieß sehr warscheinlich mpu... Ist das realistisch? und jetzt möchte ich das aber nicht jedem sagen und suche eine bessere Erklärung

0

Nicht lange genug.

Wie lang vorher zur Theorieprüfung anmelden?

Wie viele Wochen vorher kann ich mich zur Theorieprüfung (Führerscheinklasse B) anmelden lassen?

...zur Frage

Mit alkohol am steuer erwischt unter 21?

Hallo ich wurde mit 0.84 promille am steuer erwischt. Ich bin seit fast einem jahr aus der probezeit draußen bin aber noch keine 21. Ich habe bis jetzt einen punkt weil ich zu schnell gefahren bin. Was erwartet mich jetzt? Ich weis es ist mein fehler ich konnt auch die ganze nacht nicht schlafen bitte keine beschimpungen hab mir selbst genug vorwürfe gemacht...

...zur Frage

Alkohol am Steuer, zum zweiten mal wärend der Probezeit! Was nun?

Hallo, habe ein kleines Problem. Ich bin vor einer ganzen Weile mit Alkohol am Steuer erwischt worden. 0,7 Promille. Das Urteil war damals: 500€ Strafe +Gebühren und Auslagen 1-Monat Fahrverbot Nachschulung 2-Jahre verlängerung der Probezeit

Ein Jahr später worde ich wieder mit Alkohol auffällig. Diesmal waren es allerdings nur 0,38 Promille. Das Bußgeldbescheid ist gerade gekommen. 406,18€ Strafe habe ich bekommen. Weis aber nun nicht, ob noch was auf mich zu kommt. MPU oder so?? bitte um eure hilfe

...zur Frage

besoffen und dicht angehalten :D?

Zuerst meckert mich nicht an ich bin im urlaub und habe alles verpasst aber egal mein kollege wurde besoffen auf die wache genommen und dort war sogar noch 0,8 promille und jetzt wurde noch bluttest gemacht und dort werden die auch noch sehen das er bekifft war oder haben die schon gesehen keine ahnung was denkt ihr wird er für eine strafe bekommen ?
vorstrafe : ohne führerschein + leicht alkoholisiert gefahren jetzt hatte er aber den führerschein für ein monat :D

und bei MPU muss man da auch nachweisen das man kein alkohol trinkt oder darf man das ?

...zur Frage

Ich darf maximal 48 ps Mororräder fahren aber was ist wenn ich mit einem Motorrad fahre was 72 ps hat was für eine Strafe gibt es dafür ?

Ich Habe eine Kawasaki auf 48 ps Gedrosselt und würde gerne wissen was ich für Strafen bekommen würde wenn ich die Drossel ausbaue dann hat sie 72 ps was für eine strafe würde ich bekommen.

...zur Frage

BF17 Begleiter trotz Ehemalen Führerscheinentzugs?

Hallo ich wollte den bf17 machen also begleitetes fahren mit 17 und bin mir nicht sicher über die Regeln. Mein Papa hatte vor circa 2 Jahren ein Jahr lang keinen Führerschein da er ihm angenommen wurde und meine Mama hat ihren Führerschein noch nicht so lang... wie lange muss man den Führerschein jetzt haben? Und zählt dieses eine Jahr Entzug als „Neuanfang“ also müssen es danach neue fünf Jahre sein? Oder geht es um die Summe? Also kann er mich trotzdem begleiten?
Ich hoffe die Frage ist verständlich genug gestellt🙈

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?