alkohol am steuer, was erwartet mich mit 1.04 promille, beim ersten mal

10 Antworten

Hinweis: MPU - Kostenpflichtige Nachschulung; kann auch noch auf dich zukommen. Während der Probezeit gilt 0,0 Promille.

Wenn keine Ausfallerscheinungen vorliegen, kommst du mit reichlich Bargeld aus der Nummer raus.

habe den Führerschein bereits abgegeben. (bin aus Österreich) Mit wieviel Bargeld werde ich rechnen müssen?

Danke!

0

Wurde noch Blut abgenommen? Dann Laborergebnisse abwarten, ansonsten zählt der letzte Test (auf dem geeichten Gerät) als Beweis.

Bleibt es bei den 1,04‰, dann wäre die nächste Frage, wo Du angehalten wurdest.

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle (d.h. wenn die Polizei irgendwo steht und Autos rauswinkt) kommst Du mit einer Ordnungswidrigkeit davon: 500€ + 28,50€ Gebühren und Auslagen, 2 Punkte und 1 Monat Fahrverbot.

War es hingegen eine anlaßbezogene Kontrolle, d.h. die Polizisten sind hinter dir hergefahren und haben dich auf Grund von Fahrauffälligkeiten (da reicht bereits Blinken vergessen o.ä.) rausgezogen, dann leutet der Vorwurf wahrscheinlich auf "Trunkenheit im Verkehr" nach StGB §316. Folgen: Geldstrafe, Entzug der Fahrerlaubnis und Führerscheinsperre.

Ganz allgemein solltest Du in Zukunft Trinken und Autofahren besser voneinander trennen - du warst haarscharf unter der 1,1‰, was auf jeden Fall im Entzug der Fahrerlaubnis geendet hätte.

Auch so kann Dir dieses Delikt in den nächsten 10 Jahren bei jeder weiteren Alkoholkontrolle vorgehalten werden und zu zusätzlichen Maßnahmen führen (z.B. Entzug der Fahrerlaubnis oder Anordnung einer MPU).

Also: Don't drink and drive!

nein Blut wurde nicht abgenommern. Habe bei dem geeichten Gerät im Kofferraum blasen müssen, und hatte im Endeffekt 1,04‰

Wurde von der Zivilstreife überholt in Österreich und bin stehen geblieben. Habe telefoniert war aber nicht schnell unterwegs.

Ich weiß das es ein RIESEN Fehler war!!

Mit was kann ich noch rechnen auser das ich den Führerschein 1 Monat nicht habe?

0
@blank123

Mein lieber Blank,

ich werde wohl nie verstehen, warum sich ein Völkchen, welches nicht einmal 10% der deutschsprachigen Bevölkerung ausmacht, immer als Nabel der Welt betrachtet.

Du bist also Österreicher und wurdest in Österreich kontrolliert.

Damit kannst Du meine vorige Antwort komplett streichen - hier gilt österreichisches, nicht deutsches Recht.

Ich verweise mal auf die Seite des ÖAMTC: http://www.oeamtc.at/portal/alkohol-am-steuer+2500+1108846

0,8 - 1,19 Promille: Wer mehr als 0,8 Promille "intus" hat, zahlt für die Alko-Fahrt mindestens 800 Euro. Die Höchststrafe liegt auch hier bei 3.700 Euro. Bei der ersten Alkofahrt (ohne Unfall) ist der Führerschein für 1 Monat weg - im Wiederholungsfall mindestens für 3 Monate.

P.S: Bei zukünftigen Fragen wäre es nett, wenn Du dieses kleine Detail "I bi a Eesterreicher" erähnst ;-)

1

Was möchtest Du wissen?