Alkohol am Steuer mit 1,43 Promille

10 Antworten

Aufgrund vieler Urteile kannst du von folgender Regel ausgehen: ca. 9 Monate Fahrerlaubnisentzug, etwa das 3-fache deines Nettogehalts als Geldstrafe (wird in Tagessätze umgerechnet), 7 Punkte und zur Wiedererlangung der FE eine MPU (die regelmäßig aber erst ab 1,6 Prom. verlangt wird). Es liegt also an der Verwaltungsbehörde, die die MPU anordnen kann.

Absolute Fahruntüchtigkeit ist dann gegeben, wenn die Blutalkoholkonzentration (BAK) 1,1 Promille oder mehr beträgt. Wenn dieser Grenzwert überschritten ist, handelt es sich in jedem Fall um eine Straftat gemäß § 316 StGB, ohne dass es auf Ausfallerscheinungen ankäme. Mögliche Sanktionen sind Geldstrafe (in der Regel mindestens 30 Tagessätze) oder Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr, in der Regel Entziehung der Fahrerlaubnis mit einer Sperrfrist für die Wiedererteilung (beim Ersttäter meistens neun bis zwölf Monate, bei einschlägig vorbestraften Tätern möglicherweise deutlich länger) sowie sieben Punkte im Verkehrszentralregister.

.

http://de.wikipedia.org/wiki/FahrenunterEinflussvonAlkohol,DrogenundMedikamenten#1.2C1-Promille-Grenze.28sog.absoluteFahrunt.C3.BCchtigkeit.29

.

...und das gehört sich auch so.

Wenn es nach mir ginge würden solche wie du nie wieder einen Führerschein bekommen.

  1. ist der Wert Blutwert ?Beim ersten Male sofern es unter 1,6 Promile ist ,fällt keine MPU an. Führerscheinentzug mindestens 6 Monate,wobei 3 Monate vor Sperrablauf der Führerschein wieder beantragen kann. Geldstrafe je nach Einkommen 30-40 Tagessätzen. Natürlich kann man die Strafe durch gemeinnützige Arbeit ,eventuell in einem eingetragenen Verein,den Du vielleicht kennst ableisten. Weitere infos unter email rarokaiser@hotmail.de

PS. habe den führerschein selbst mal wegen einer trunkenheitsfahrt 1,6 Promile entzogen bekommen

Hallo wegen Alkohol am Steuer 1,22 Promille angehalten hatte auch joint geraucht. Brief da steht nur Alkohol kein thc. Glück gehabt mit thc oder kommt das noch?

Hallo wurde wegen Alkohol am steuer angehalten hatte auch ein joint geraucht. Jetzz habe ich ein brief bekommen ich als beschuldigter mit 1,22 Promille im blut steht nix mit thc cannabis oder so

meine frage kommt das noch raus thc oder nicht ?

...zur Frage

Alkoholmessung (pusten) 2 mal

Hallo liebe Gemeinde,

wurde gestern von der Polizei (zivil) angehalten. Musste pusten (mobiles Gerät): 1,36 Promile. nach 5 min etwa sollte ich nochmals pusten (wieder das mobile Gerät). Anzeige war dann 1,43. Wurde dann zur Blutprobe mitgenommen. Blutbnahme etwa 1,5 Std später nach dem letzten Pusten. Den letzten Alkohol hatte ich etwa 15-20 min zu mir genommen (also vor dem Pusten). Hab jetzt zwei Fragen: Wie kann es sein, dass der Wert beim 2. Pusten noch höher ging? Was ist dafür eine logische Erklärung? 2. Frage: wird der Blutwert höher liegen über 1,6, gleich oder niedriger ausfallen? Falls die Frage kommt: Beim Pusten waren es Promille, also nicht mal 2 nehmen. Das ich dafür gerade stehen muss, weiss ich. Bloss das mit der Ungewissheit macht mich mürbe.

...zur Frage

Was sind die Folgen bei 1,2 Promille am Steuer?

Das erste mal im Leben bin ich unter Alkoholkonsum Auto gefahren und wurde ebenfalls das erste mal angehalten per Polizei. Schöner Zufall. Beim Atemtest kam ein Wert von 1,12Promille raus. Unfall oder etwas derartiges gab es nicht, wurde also per Zufall angehalten. Das wie gesagt das erste (und letzte) Mal mit Alkohol am Steuer. Was sind die potenziellen Folgen? Wie sehr kann die Blutprobe die ca. 40-50min erst dann im Revier durchgezogen wurde abweichen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?