Alkohol am Steuer, Führerschein weg ohne das ich gefahren bin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

schlechter Film oder wie? entbehrt jeder Grundlage. Atemalkoholkontrolle ist okay, mehr geht nicht. Weder Schlüssel im Schloss noch Fahrzeug bewegt. Wenn doch das so passiert ist, schnellstens einen RA einschalten. Das war ungerechtfertigt. Gibt sogar Urteile dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du womöglich auf dem Fahrersitz gesessen und Schlüssel im Schloss?

Das wäre schon mal äußerst ungeschickt, das sieht nämlich natürlich sehr nach Fahr-Absicht aus, davor wird immer gewarnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deepdiver
14.03.2016, 07:01

Schwachsinn, so lange der Wagen nicht bewegt wird, ist es kein Fahren unter Alkoholeinfluss !!!

0

Ist der Wagen gerollt oder war die Handbremse eingelegt?

Du solltest dir einen Anwalt für Verkehrsrecht nehmen. Denn es sieht so aus, das du ohne den deinen Führerschein nicht wieder bekommst.

BGH v. 27.10.1988: Trunkenheit im Verkehr wird nicht bereits dadurch
verwirklicht, dass der Fahruntüchtige den Motor seines Fahrzeugs
anlässt und das Abblendlicht einschaltet

Der BGH (Beschluss vom 27.10.1988 - 4 StR 239/88) hat entschieden:

Der Tatbestand der Trunkenheit im Verkehr (§ 316
StGB) wird nicht bereits dadurch verwirklicht, dass der Fahruntüchtige
in der Absicht, alsbald wegzufahren, den Motor seines Fahrzeugs anlässt
und das Abblendlicht einschaltet, sondern erst dadurch, dass er das
Fahrzeug in Bewegung setzt.

http://www.verkehrslexikon.de/Texte/AlkFuehren03.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hattest Du den Zündschlüssel im Zündschloss? Wer hat Dein Auto zur Polizei gefahren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du auch NUR den Zündschlüssel ins Zündschloss reingesteckt hast, ist das Inbetriebname.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?