Alkohol + Speed am Steuer - Was erwartet mich?

7 Antworten

Passieren kann folgendes.

1 Jahr kein Führerschein. Idiotentest. Geldstrafe. Und 6 Monate - 1 Jahr Regelmäßige Drogen Test.

Kommt aber darauf an was vorher alles schon passiert ist. Das genannte erwartet dich wenn du schon einiges auf dem Kerbholz hast. Ach und auf das Bundesland. In Bayern... oha, gute Nacht.

Du hast eine Straftat begangen.

Die Fahrerlaubnis wird man Dir ja bereits vorläufig entzogen haben, wie lange das im Endeffekt dauern wird entscheidet zuerst einmal ein Richter - aber auch Du selbst. Natürlich wird hier auf alle möglichen verbotenen Mittel getestet werden.

Der Richter wird hier eine Geldstrafe verhängen die mindestens 30 Tagessätze betragen wird, eher aber 40-50. Dazu kommt eine Sperrfrist von ca. 10-14 Monaten.

3 Monate vor deren Ablauf darfst Du die Fahrerlaubnis neu beantragen, in dem Zusammenhang wird Dir die Fahrerlaubnisbehörde die Mitteilung machen das Du eine MPU machen musst. Darauf solltest Du Dich ab sofort aktiv vorbereiten, denn man wird Abstinenznachweise von dir fordern.

Außerdem kann es sein das die Fahrerlaubnisbehörde den Nachweis Deiner Fahrtauglichkeit fordert, d.h. Du musst die theoretische und praktische Prüfung neu ablegen. Falls noch Probezeit besteht dann kommt auch ein Aufbauseminar plus Probezeitverlängerung hinzu.

denk mal was alles möglich gewesen wäre?

sei froh wenn du jetzt das erste mal mit einem blaue auge davon gekommen bist.

bei uns waren 3 jugenliche tot und der fahrer schwer verletzt.

soll man beim fahrer nocht mitgefühl haben? geb es nicht genügend warungen? man kann nicht alles auf die jugend schieben?

wer über 18 ist und gegen die gesteze verstößt soll so viel mumm haben auch die strafe dafür einzustecken oder sowas ganz lassen.

z.b.denn wenn sich keine an die vorfahrtregel hält, dann kann gibt es keine vertauen mehr auf der vorfahrt straße zu fahren?

oder stell dir vor keine hält sich mehr an das rechtsfahrgebot?

Was möchtest Du wissen?