Wo kommt alkansäure im Haushalt vor?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort



Ethansäure (Essigsäure) im Essig.



Propansäure (Propionsäure) als Konservierungsstoffen (und zur
Herstellung von Kunststoffen, Arzneimitteln oder Herbiziden); entsteht
auch bei der Herstellung bestimmter Hartkäsesorten (Nebeneffekt sind die
Löcher im Käse...).



Butansäure (Buttersäure) in ranziger Butter oder in älterem Schweiß.



Pentansäure (Valeriansäure), Hexansäure (Capronsäure) usw. finden als
Ausgangsstoffe für Ester in aromatischen Duftstoffen oder als
Lebensmittelzusätze Anwendung; die reinen Säuren stinken allerdings.



Milchsäure in der Milch, Buttermilch, Joghurt, Kefir



Weinsäure im Wein



Äpfelsäure in Äpfeln und anderem Obst



Citronensäure in Zitronen und anderem Obst



Ascorbinsäure (= Vitamin C) in vielen Obst- und Gemüsesorten sowie in einigen Kräutern (Petersilie)

usw.usw.

google das mal .......dann findest du jede Menge ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mimihops00
20.01.2016, 13:35

Dankeschöööön ich denke das reicht😂

0

Was möchtest Du wissen?