Alkane, Alkene und Alkine CHEMIE

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt ja nur 3 Aggregatzustände, fest, flüssig und gasförmig.

Fest kann eigentlich jeder Stoff werden, wenn es kalt genug ist. Bis auf Helium bei normalem Druck. Das ist selbst am absoluten Nullpunkt (0 K ~ -273 °C) flüssig.

Flüssig oder gasförmig kann ein Stoff dann auftreten, wenn er sich nicht vorher zersetzt. Zucker z.B. kann verflüssigt werden, aber wandelt sich dabei schon in Karamell um.

Bei den Kohlenwasserstoffen ist die Molekülgröße entscheidend, denn je größer desto höher Schmelz- und Siedepunkt. Irgendwann ist der Siedepunkt höher als die Zersetzungstemperatur, irgandwann weiter auch der Schmelzpunkt.

Das gilt für Alkane, Alkene und Alkine.

selinaa7 11.06.2015, 19:09

Dankeschön :)

0

Die physikalischen Eigenschaften sind sehr ähnlich, wenn man jeweils Moleküle mit gleicher Kettenlänge betrachtet.

Richtet sich nach der Molekülgrösse.

Was möchtest Du wissen?