Algorithmus für Rollenspiel?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie cub3bola schon gesagt hat: Es kommt darauf an, was du willst. Ich persönlich finde es bei Spielen meistens frustrierend, wenn alles nur durch Zufall und Glück entschieden wird, weil ich selbst dann ja keinen Einfluss auf irgendetwas habe.

Eine gute Idee bei solchen Zufallssachen finde ich auch, extreme Werte seltener zu machen, als mittlere Werte. Dann hat man seltener mal wirklich großes Pech und wirklich großes Glück -- das macht es weniger frustrierend und wenn man dann den Jackpot zieht ist das umso cooler.

Das bekommst du zum Beispiel so hin, dass du zwei Würfel addierst. Dann hast du 2 und 12 nur ganz selten, während die 7 am häufigsten vorkommt. Da lassen sich natürlich auch beliebige andere Verteilungen finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach deinem Wunsch bzgl. der Länge des Kampfes.

One-Hit-Kills oder DSA-Endlosfights?

Ich würde einfach mal paar Zahlen reinsetzen und paar Testläufe starten, siehst dann ja wie das so abgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?