Alginat zur Gewichtsreduktion selbst mit Flüssigkeit mischen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Josef,

freut mich daß ich helfen konnte, gerne auch zukünftig. Klar sind Alginate zur Wasserbindung auch in Lebensmitteln zugelassen, allerdings sorgen die Alginate eher für die richtige Viskosität dazu.

Süßspeisen zum Beispiel, Puddings, Cremes oder Vlas. Ein Teufelszeug, wenn zu dünn- oder dickflüssig ! Hier kommen praktisch immer Alginate zum Einsatz. Der Name kommt ja auch von den Algen, die je nach Eigenschaft aus Chile, Indonesien oder sogar dem nördlichen Atlantik kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann gebe ich Dir einen kollegialen Rat und lass Dir das von einem Lebensmitteltechniker erklären. Alginate haben im Endverbraucherbereich praktisch nichts verloren und es bringt auch nichts, diese in die tägliche Ernährung zu integrieren. Wenn Du Verkauf gemacht hast ohne technologische Beratung, solltest Du Dein Wissen realistisch einschätzen können.

Der von Dir scheinbar beabsichtigte Sättigungseffekt ist zu vernachlässigen und bringt am Ende nicht viel, da solche Verbindungen nicht lange im Magen verbleiben.

Als unschädliches Quellmittel in Verbindung mit Wasser bewähren sich zur Zeit die sog. Flohsamenschalen, die quellen um das 50fache ihres ursprünglichen Volumens auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefährlich, so eine Frage auf dieser Plattform zu stellen, bei der dir jeder Laie was anderes sagt. Sowas solltest du direkt eine Fachperson fragen (von der du weißt, dass es eine ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?