ALGII Wohnug genehmigen die nur mit Strom geheizt wird?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Genehmigung gilt aber nur für euren geplanten Umzug,jetzt muss das Jobcenter noch die Bewilligung zur Kostenübernahme für die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) erteilen und wenn die KDU - zu hoch ist wird sie diese nicht geben !

Wenn ihr die Zusicherung zur Kostenübernahme für diese Wohnung schon bekommen hättet,dann wäre eine Nachfrage vom Jobcenter ja nicht mehr nötig,dass ginge ja dann aus dem Mietvertrag hervor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fo02011
14.07.2017, 22:04

Richtig, ich hatte mich da falsch formuliert. 

Wir haben Ihnen jedoch schon den Mietvertrag vorbeigebracht.

darauf hin ist ein Brief zurück gekommen, in dem wir die genaue Zusammensetzung erläutert werden soll.

Ich habe Ihnen also geschrieben welche Räume mit der IR Heizung geheizt werden, und welche mit einem Holzofen.

0

Ich kann dir zusätzlich noch sagen: Nimm keine Wohnung mit Boiler und schon gar nicht mit Nachtspeicheröfen!

Du bekommst zwar eine Pauschale von 9 (?) Euro monatlich, aber man hat alleine schon min. 40 Euro Stromkosten im Monat mit den Sche+++-Dingern.

Früher wurde mir sogar vom Sachbearbeiter abgeraten, die Wohnung mit Nachtspeicherofen zu mieten.

Der Vermieter natürlich: Ach, das kostet genauso viel, wie eine normale Gasheizung^^

Selbst so ein blöder Durchlauferhitzer der neueste Generation verbraucht einfach mal soooo massig an Strom beim Duschen, Kochen etc. du kommst mit den Augen schon nicht mehr hinterher, so schnell dreht sich der Stromzähler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?