ALGII + 450 Euro Job was bleibt konkret übrig?

3 Antworten

Es gelten dann die Freibeträge auf Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll,dass wären dann vom Bruttoeinkommen zunächst 100 € Grundfreibetrag !

Ab 100 € - 1000 € Brutto kommen 20 % und von 1000 € - 1200 € Brutto 10 % an Freibetrag dazu,diese Freibeträge werden dann addiert,theoretisch vom Nettoeinkommen abgezogen und ergibt dann das anrechenbare Einkommen.

Dieses anrechenbare Einkommen wird dir dann von deinem Leistungsanspruch abgezogen.

Somit würde sich bei 450 € Brutto = Nettoeinkommen ein Freibetrag von 170 € und ein anrechenbares Einkommen von 280 € ergeben,würdest dann also 280 € weniger als vorher bekommen.

Wenn du z.B. noch zur Schule gehst,dann könntest du in den Ferien pro Jahr in bis zu 4 Wochen bis zu 1200 € Brutto ohne Anrechnung auf deine Leistungen zusätzlich dazu verdienen.

Gibst du im Internet mal ein ,, ALG - 2 und Ferienjob ",da kannst du es genauer nachlesen.

bei einem 450 euro job sind 170 euro anrechnungsfrei und 280 euro werden auf den bedarf angerechnet.

bei deinen 412 euro alg2 (ist das der gesamtbedarf?) - wären dann noch 132 euro übrig die du noch vom jobcenter bekommen würdest.

Grundfreibetrag (100€) + 20 Prozent des Bruttolohn = ca.170 € mehr in der Tasche.

6

na toll dann chill ich lieber weiter bei der arge ohne was zu machen.

0
41
@Goliath2K18

Es ist Ansichtsache. Aktiv bleiben ist sehr empfehlenswert um ebentuell ein neuen Job an zu fangen.

0

Was möchtest Du wissen?