Algen im Teich vermeiden

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

Algen entstehen ja nicht nur dadurch, dass ein Teich in der Sonne liegt - Algen können besonders dann gut wachsen, wenn ein Überangebot an Nährstoffen wie Nitrat und Phosphat im Wasser sind. Diese gelangen durch eine zu gute Fütterung (die im Sommer überhaupt nicht notwendig ist!) und einen zu starken Fischbesatz in einen Teich.

Man muss es schaffen, in einem Teich ein möglichst funktionierendes biologisches Gleichgewicht zu "erzeugen" und alle relevanten Faktoren in ein ausgeglichenes Verhältnis zu setzen, dann bekommt man auch keine nennenswerten Algenprobleme.

Außerdem gehören auch Algen in einem naturnahen Biotop dazu wie die Wurst zum Brot.

Heilsteine werde da leider nicht viel ausrichten können - aber gerade bei Heilsteinen ist es ja auch eine "Glaubensfrage" und eine wissenschaftliche Wirkung nicht nachweisbar oder nachgewiesen (damit will ich aber nicht behaupten, dass es diese nicht gibt, denn dazu habe ich mich mit dem Thema kaum beschäftigt).

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo wiesele27,

Gibt es Heilsteine/ Edelsteine die man ins Wasser geben kann um vermehrten Algenbewuchs zu vermeiden?

Davon ist mir nichts bekannt, Algen haben immer eine Ursache und die kann kein Stein Beheben!

Es gibt schon einige Möglichkeiten, die erste ist, den Teich reichlich zu bepflanzen und die zweite wäre, den Teich durch höhere Büsche zu beschatten! Auch käme eine Filterung in Betracht, möglicherweise in Verbindung mit einem UVC Strahler, der Schwebealgen entfernt!

Sollten auch Fische in den Teich einziehen, wird es, wenn es sich um einen kleinen Teich handelt weitere Probleme durch hohen Nährstoffeintrag kommen!

MfG

norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meinem Aquarium hat mir ein großer Rosenquarz geholfen. Allerdings ist diese Alternative für einen Teich doch etwas teuer. In einem Teich würde ich es mit "Effektiven Mikroorganismen" versuchen und vor allem gleich soviele Teichpflanzen einzusetzen, daß den Algen die Nahrung entzogen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Norina1603
09.06.2014, 12:35
In meinem Aquarium hat mir ein großer Rosenquarz geholfen.

Das halte ich für ein Gerücht, denn wenn es wirklich so einfach wäre, hätte niemand mehr Algenprobleme! Außerdem kann man ein Aquarium nicht mit einem in der Sonne gelegenen Teich vergleichen!

1

Was möchtest Du wissen?