Algemeine Frage zu EFX Kre-Alkalyn!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Warum du das vor dem Training nehmen solltest, ist mir unklar. Is auch auch nur Monohydrat mit basischen Zusätzen. Kannst es auch nachm Training nehmen. Mit leerem Magen is gemeint das da nix mehr drin sein sollte was verarbeitet werden muss. Wenn du 2 Stunden vorher nix gegessen hast dann passt das schon.

  2. Das steht zur Sicherheit fast überall drauf. Das ein 12-jähriger nicht zu Kreatin greifen sollte ist verständlich, zumal es nach meinem Wissen keine Studien darüber gibt, inwiefern sich eine frühe Supplementation negativ auf die Eigenproduktion auswirkt. Mit 17 ist das aber kein Problem

  3. Du nimmst an Trainingstagen und an trainingsfreien Tagen die selbe Menge. An Trainingstagen halt 3 nachm Training, an trainingsfreien Tagen 3 Stück morgens nachm Aufstehn.

  4. Das bleibt dir überlassen. 6 Wochen solltens schon sein. Kannst das Zeug aber auch dauerhaft einnehmen. Dürfte nur bei Kre-Alkalyn recht teuer werden.

  5. Nein eigentlich nicht. Kre-Alkalyn zieht zwar auch Wasser, aber ausschließlich in die Muskeln und nicht ins Gewebe. Hab ich mir zumindest sagen lassen. Du wirst zwar an Gewicht zulegen, aber nicht so schwammig aussehn wie es bei Monohydrat der Fall ist. Unverträglichkeit in Form von Durchfall sollten bei Kre-alkalyn auch wegfallen.

  1. 2-3h vorher nichts essen und nur Wasser trinken.
  2. Kein problem.
  3. 3 VOR dem Training, da Kreatin für eine Kraftzunahme und Wassereinlagerung in die Muskeln sorgen soll, ich wüsste nicht, was es nach dem Training großartig nützen sollte.
  4. Ich habe ebenfalls eine Kre-Alkyln Kur gemacht, 1 Dose besorgt und einfach bis sie leer war.
  5. Nein, nicht bei Kre-Alkalyn. Jedoch, wird Kreatin in jeglicher Form kaum eine Wirkung zeigen, wenn du noch nicht eine Weile trainierst.

Was möchtest Du wissen?