ALG2 und Schulgeld

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Jetzt mal Butter bei die Fische. Als Alleinerziehende Mutter mit einem niedrigen Einkommen (Teilzeit) hatte ich vor Jahre auch das Problem. Das Jugendamt hat mir auf Antrag und Nachweis durch Belege, Schulbücher (z.B. Atlas, der wird immer gekauft, weil man ihn die ganze Schulzeit durch braucht) und andere wichtige Schulutensilien zum Teil ganz und teilweise erstattet. Auch der Schulhort in dem meine Tochter an den 3 Tagen war an denen ich gearbeitet habe, wurde komplett erstattet. Ich musste halt immer die Belege/REchnung hinschicken. Hat wunderbar geklappt. Ein Tip für die Fragestellerin: Auch die Caritas hat finanzielle Mittel für Mütter und Kinder und auch von vor bekommt man unter bestimmten Voraussetzungen zusätzliche Hilfen für die Schulkinder. Einfach mal probieren. Und bitte nicht das teuerste kaufen. Klar darf der Schulfüller ein Markenprodukt sein, aber bei allen anderen Sachen sollte man sparsam sein, das kommt einem bei den Erstattungen zugute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft ein Blick in die Fachanweisung:
http://www.harald-thome.de/media/files/SGB%20II%20DA/FH-24a---22.03.2010.pdf
Der formale Beginn des Schuljahres ist bundesweit der 1. August. Wenn du zu diesem Zeitpunkt einen Leistungsanspruch hattest - und das hat nichts mit dem Zeitpunkt zu tun , an dem dir der Bescheid zugegangen ist -, hast du Anspruch auf das Schulgeld nach § 24 a SGB II

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Die Höhe der Leistung, die im Rahmen des Schulstarterpaketes gewährt wird beträgt 100 Euro pro Kind und Schuljahr. Die Auszahlung erfolgt auch zukünftig im August jedes Jahres.

  • Die Auszahlung der Leistung erfolgt zusammen mit dem ALG II bzw. zusammen mit dem Kinderzuschlag.

  • Die genannten Anspruchsvoraussetzungen müssen zum 1. August des jeweiligen Jahres (formaler Beginn des Schuljahres) vorliegen. Ob zu diesem Zeitpunkt tatsächlich Unterricht stattfindet ist hingegen unerheblich.

  • Schulbescheinigung ist notwendig!!!

  • Also, ich habe für dich beim Servicecenter der ARGE angerufen: Du kannst ohne weiteres das Schulstarterpaket ohne weiteres auch jetzt beantragen, mit oder auch ohne Kinderzuschlag, aber wie erwähnt - Schulbescheinigung ist erforderlch!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann hast Du den Deinen ANtrag auf Leistungen abgegeben ? Du kannst erst ab dem Tag der ANtragstellung Leistung beziehen. Dein Datum 25.08. Denke ic´h mal soll bedeuten da hast Du deinen BEwilligungsbescheid bekommen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von subsi75
15.10.2010, 09:18

HALLO noch jemand da ? ? ? Naja kleiner Tip, die 100 Euro bekommts Du nur dann, wenn Du Deinen Antrag ( Leistungen Hartz 4 in der Bedarfsgemeinschaft) vor dem Beginn der Schulzeit eingereicht hast.

0

Man kann arbeitsmaterialien von der steuer absetzen, aber die arge wird das nicht bezahlen. Das ist in dem AG2 schon mit eingerechnet. Da muss man nicht die teuersten sachen kaufen (bis auf den schreibstift) da reicht auch ein collageblock von rossman oder 1 euro shop ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von subsi75
15.10.2010, 09:17

Wie bitte soll Sie die Arebitsmaterialien als HArtz 4 Empfängerin von der Steuer absetzen ? ? ?

0

Ich wußte das auch nicht bis der Fall mal bei meiner Nachbarin war. Sie hat letztes Jahr Schulbücher Stk für 51.€ gekauft und hat ca. 43 € bekommen. ( NRW)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

seit wann gibt es einen zuschuss für arbeitsmaterialien? eine klassenfahrt kann bezuschusst werden,schulbücher kann man von der schule leihen,aber alles andere wäre mir neu zu hören

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von subsi75
15.10.2010, 09:14

Man hat wirklich noch die möglichkeit Geld für Bücher zu bekommen, dafür wäre aber das Jugendamt zuständig. Mit Quittung dahin und man bekommt einen Teil. Ich denke was Sie meint, waren diese einmaligen 100 € für Schulsachen.

0
Kommentar von truxumuxi
15.10.2010, 09:34

itdla------Du solltest wissen, dass das nicht in allen Bundesländern der Fall ist mit dem Bücher leihen. Lernmittelfreiheit ist nur eine Empfehlung, keine Pflicht der Bundesländer und in vielen Bundesländern "muss" man die Bücher kaufen. Dort kann man dann direkt bei der Schule einen Antrag auf Ermässigung stellen, es gibt auch Möglichkeiten, aber nicht überall. Also bitte nicht davon ausgehen,wie es z.B. in Baden Württemberg oder Bayern ist, das sind Ausnahmen, dort gibt es die Lernmittelfreiheit.

0

Niemals etwas schicken! Immer persönlich abgeben und gegenzeichnen lassen! Stelle deine Frage am besten hier, da wird geholfen:

http://www.elo-forum.org/index.php

Anmelden und Frage erneut stellen, dort sind Profis, die wissen was geht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?