ALG2 und Bafög wenn man alleine wohnt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit Studienbeginn ist davon auszugehen, dass Du die Höchstförderung nach den Bafögrichtlinien erhältst - ergo 630 Euro. Da käme dann das Kindergeld - 192 Euro hinzu.

Damit stünden Dir 822 Euro ohne Nebenjob zur Verfügung. Allerdings dürftest Du während Deines Studiums trotzdem Bafögunschädlich noch bis zu 450 Euro hinzuverdienen.

Da Du Dich vermutlich selbst krankenversichern mußt, würdest auch da noch einen Zuschlag in Höhe von 86 Euro beim Bafög erhalten.

https://www.gesetzlichekrankenkassen.de/beitragsvergleich/studenten.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hellsangel567
03.03.2017, 00:48

Es geht mir darum, dass wenn ich dann irgendwann kein Bafög mehr bekomme etwa weil ich mein Studium nur verzögert schaffe, Semester wiederholen muss oder abbreche und wechsle, ich dann ja nichts mehr hätte ?

0

Wenn du alleine wohnst bekommst du dann ja sehr wahrscheinlich den Bafög - Höchstsatz und dazu steht dir noch das Kindergeld von derzeit 192 € pro Monat zu,wenn du von deinen Eltern nicht min. Unterhalt in Höhe des Kindergeldes bekommst !

Somit hättest du insgesamt schon mal mehr Geld zur Verfügung als es jetzt der Fall ist und dazu käme noch mal dein Nebeneinkommen,dieses würde dir voll zur Verfügung stehen,denn anders als im ALG - 2 Bezug kannst du beim Bafög - pro Monat bis zu 450 € Brutto ohne Auswirkung auf die Höhe deines Bafög - dazu verdienen.

Sollte aus irgend einem Grund kein Anspruch mehr auf Bafög - bestehen,dann käme es auf den Grund an,würdest du nämlich dem Grunde nach keinen Anspruch mehr auf Bafög - haben,dann könntest du unter Umständen Wohngeld in Anspruch nehmen,dazu musst du dann aber unter anderem über das nötige Mindesteinkommen verfügen.

Dein Kindergeld würde dir dabei evtl.helfen,denn das würde auch als Einkommen gezählt wenn du es selber bekommst,wäre vergleichbar mit gezahltem Unterhalt.

Du bräuchtest dann als Mindesteinkommen 80 % von deinem Bedarf,der dir im ALG - 2 Bezug zustehen würde.

Schulden würdest du so oder so machen,denn von deinem Bafög - musst du ja auch einen Teil zurück zahlen.

Würdest du dem Grunde nach Anspruch haben aber nichts bekommen,könntest du mal im § 7 Abs. 6 SGB - ll nachsehen,der regelt die Ausnahmen zum § 7 Abs. 5 SGB - ll ( ALG - 2 Leistungsausschluss ),aber selbst wenn du da etwas bekommen solltest wäre das in der Regel nur in Form eines zinslosen Darlehens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also soweit ich weiß wird kein ALG II und Bafög gleichzeitig gezahlt. Ob Bafög in Kombination mit Wohngeld möglich ist, weiß ich nicht. Ich vermute es aber eher nicht, da die Bafög Leistungen ja theoretisch so ausgelegt sein sollen, dass man davon leben kann. Wenn deine Eltern (was macht dein Vater?) zu wenig verdienen und du selbst auch kein größeres Vermögen hast, wirst du sicherlich Bafög bekommen. Es gibt im Internet auch entsprechende Rechner, sodass du schonmal einen ungefähren Betrag rausbekommen kannst. Du sollstest aber definitiv bedenken, dass es ein paar Monate dauern kann bis so ein Antrag fertig bearbeitet ist. Leistungen, die du in der Zwischenzeit schon hättest bekommen müssen, werden zwar nachgezahlt aber fehlen natürlich dann in der Zwischenzeit. Also stelle früh genug den Antrag. Wenn zu dem Zeitpunkt noch Unterlagen (z.B. die Studienbescheinigung) fehlen, kannst du die nachreichen, sobald sie da sind...das ist besser als erst dann den Antrag zu stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hellsangel567
03.03.2017, 00:47

Mein Vater ist Rechtsanwalt allerdings hoch verschuldet. es ist nicht möglich zu erfahren wieviel er verdient, und wieviel Geld er hat und sonst was. Deshalb das Problem mit kein Unterhalt. 

0

Viele Studenten leben vom Bafög, warum solltest du das nicht können? Ein Anrecht auf Hartz-IV wirst du dann nicht mehr haben, kannst aber durchaus Geld dazu verdienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ein Bezug von Bafög plus H4 ist nur in absoluten Ausnahmefällen möglich, etwa bei Krankheit, oder Schwangerschaft, ansonsten schliesst Bafög H4 aus. Auch Wohlgeld kriegst du bei bewilligtem Bafög nicht.

Mein Tipp: Such deinen Vater und verklage ihn auf Unterhalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?