ALG2 Mein Freund hat kein Einkommen wird mir aber in den Leistungen angerechnet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ob das Jobcenter dir Geld abziehen darf oder nicht, kann man mit diesen wenigen Informationen noch nicht beantworten. Wie ist denn z.B. eure "berufliche Situation"? Bist z.B. du erwerbslos und dein Freund Student? Hat dein Freund Anspruch auf irgendwelche Leistungen und keinen entsprechenden Antrag gestellt? Was schreibt das Jobcenter in dem Bescheid, in dem dir die Einkommensanrechnung mitgeteilt wurde (oder vielleicht wichtiger: was hat dir das Jobcenter vorher so geschrieben)?

Wenn er gar kein Einkommen hat - keinesfalls.

Aber bei dem Betrag könnte ich mir vorstellen, dass es sich um Kindergeld (welches evt. seine Mutter bekommt) handeln könnte.

mit den wenigen informationen kann man nur raten.

eine mögliche begründung wäre, dass das jobcenter die kosten der unterkunft und heizung (kdu) um seinen anteil gekürzt hat. das jobcenter zahlt diese nämlcih nur für leistungsberechtigte. zb. ein hartz4 empfänger lebt alleine in einer wohnung und bekommt 100% der kdu. zieht jemand dazu werden die kdu für jeden anteilig zu 50% berechnet. bezieht diese person kein hartz4 so muss er seine 50% selbst aufbringen. schau doch mal in deinen bescheid ob dein anteil der kdu ebenfalls 160 euro beträgt.

Dann solltet ihr schnellsten dem Amt mitteilen das er kein Einkommen hat so dass er auch Gelder bekommt vom Amt bis er eine Arbeitsstelle gefunden hat

Ja, weil es kein Einkommen nicht geben kann. Selbst wenn er offiziell nichts verdient und keinen Unterhalt bezieht - wovon ernährt er sich? Das Amt glaubt nicht, dass ein Mensch nur von Luft und Liebe leben kann und unterstellt dementsprechend einfach ein Mindesteinkommen.

Die wissen das er nix bekommt haben es ja nachgewissen die meinte dan beim amt das er mir jetzt auf der tasche läge und ich ki9r überlegen soll ich rauszuwerfen....

0

Was möchtest Du wissen?