ALG2: Kann ich diesen Betrag abheben und Bar sparen?

6 Antworten

Das hättet ihr mal min.im Monat vor deiner Antragstellung machen sollen,oder zumindest nicht auf dein Konto überweisen !

So handelt es sich jetzt um einmaliges Einkommen und einmaliges Einkommen wird im Monat des Zuflusses auf den Leistungsanspruch angerechnet bzw.dann im Folgemonat,wenn eine Anrechnung im Monat des Zuflusses nicht mehr möglich war,weil für diesen Monat schon Leistungen bezogen worden,ohne das dieses einmalige Einkommen berücksichtigt wurde.

Ist das einmalige Einkommen geringer als deine monatliche Leistung vom Jobcenter,dann wird dieses in der Regel in einem Betrag angerechnet,wäre es höher muss es zwingend auf 6 Monate Bezugszeitraum verteilt werden.

Da du schon Freibeträge auf dein Erwerbseinkommen berücksichtigt bekommst,wird dir das überwiesene Geld normalerweise voll auf deinen Bedarf der nächsten 6 Monate angerechnet,was dir dann für die nächsten 6 Monate noch zustehen würde kannst du dir dann ja selber ausrechnen.

Ganz böser Fehler! Die 800 EUR werden als einmaliges Einkommen angerechnet nicht als Schonvermögen (wenn es diesen Monat bei dir eintrifft), da es quasi von einer Dritten Person kommt. D.h. du bekommst solange kein/kaum ALGII bis die 800 EUR verrechnet wurden. Du hättest das anders machen müssen: Mutter hebt das Geld ab und gibt es dir bar, so wie ihres jetzt gemacht habt kann es das Amt ohne Probleme nachvollziehen.


Also heißt das im Klartext dass der ganze Betrag eingefordert wird? Ich liege damit knapp 100€ über dem Freibetrag... Kann ich irgendwas davon behalten?

0
@SiaSamtpfote

Es wird der gesamte Betrag einfordert, d.h. es ist so als ob du diesen Monat statt 450 EUR, 1250 EUR verdient hast, ab nächsten Monat gehört es aber zu deinem Schonvermögen - also schnellstmöglich abheben und unterm Kopfkissen verstecken ;-) Sei froh das 2015 die Reglung per Gericht gekippt wurde, das es über 6 Monate angerechnet wurde. Unterm Strich bedeutet das, dass du diesen Monat keinen Anspruch auf ALGII hast.

0
@genericdevice

Zeig mir bitte mal dieses Gerichtsurteil ?

Du verwechselst dies mit Erwerbseinkommen,dass kannst du aber mit einmaligem Einkommen wie es hier dann ist nicht vergleichen,dass wird nach wie vor auf 6 Monate Bezugszeitraum verteilt,wenn es den monatlich zustehenden ALG - 2 Betrag übersteigt

0
@isomatte

Das Bundessozialgericht (BSG) hat mit aktuellem Urteil vom 24.04.2015
(Az.: B 4 AS 32/14 R) klargestellt, dass Zahlungen, die aus einem
laufenden Anspruch entstanden sind, auch wenn sie in einer Summe zur
Auszahlung gebracht werden, wie sogenanntes „laufendes Einkommen“
anzurechnen sind. Das bedeutet, dass diese einmalige Zahlung nur in dem
Monat angerechnet werden darf, in dem sie tatsächlich zur Verfügung
steht. Etwaige unverbrauchte Gelder werden durch den Monatswechsel zu
Vermögen.

Mist, ich seh grad da steht was von "laufenden Anspruch", ok damit sind deine 800 EUR weg.

0

War nicht so gut dass deine Mutter dir das überwiesen hat. Besser wäre es gewesen wenn sie es abgehoben und dir so gegeben hätte, da ja die Kontoauszüge geprüft werden.

Ein Bekannter von mir hat auch mehr Geld als der Freibetrag erlaubt und bekommt nun so lange kein Geld vom Amt bis sein "Vermögen" bis zum angemessenen Rahmen aufgebraucht ist.

Das haben wir jetzt auch gemerkt ... Gibt es keine Grenze oder muss ich jetzt alles abgeben?

0

Wie viel Bargeld muss die Bank halten?

Wie viel Geld muss die Bank immer in Bar da haben? Hat die Bank so viel, dass sie alle ausbezahlen könnte? Wahrscheinlich doch nicht, oder? Und was würde passieren, wenn jeder sein gesamtes Vermögen abheben möchte?

...zur Frage

Hilfe. Hartz4 gepfändet. Was tun?

Kurzfassung : Lebensgefährtin hat 20.000€ Schulden. Sie, unser Sohn und ich bekommen unser Geld per Scheck, da wir ein p Konto haben und der Freibetrag monatlich  bei 1400€ liegt, und wir das überschreiten würden da elterngeld und Kindergeld noch auf das Konto kommt. Wir haben am 4.4.16  Geld auf unser Konto eingezahlt um Miete etc für Monat April zu zahlen. Nun kam heute Geld für mai, welches wir eingezahlt haben um pflichtbewusst unsere Miete etc zu zahlen. Sprich: Monat April wurde die grenze von 1400€ überschritten und fast 800€ wurden gepfändet. Gibt es eine Möglichkeit?

...zur Frage

Kann man jeden Monat z.B. 5.000 Euro von meinem Konto abheben

Hallo Community, wir hatten gestern eine Diskussion und nun möchte ich gerne den Rat von fachlich kompetenten! Gehen wir davon aus, dass jemand sein Leben lang sparsam war und einen höheren Geldbetrag auf seinem Sparkonto hat. Kann dieser monatlich z.B. einen Betrag von 5.000,00 Euro abheben ohne Angabe von Gründen? Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Darf meine Mutter Geld von meinem Girokonto abheben?

Hallo. Ist es erlaubt, dass meine Mutter einen höheren Betrag (>2000€) von meinem Girokonto abheben darf? Ich brauche das Geld bar ausgezahlt, bin allerdings während der Öffnungszeiten der Bank immer arbeiten. Danke für Antworten.

...zur Frage

Wie und wann muss ich die Mietkaution anlegen?

Hallo zusammen!

Seit 1.4.2018 haben wir unsere Eigentumswohnung vermietet und sind nun in unser Eigenheim gezogen. Wir haben einen bis dato einwandfreien, netten und pünktlich zahlenden Mieter!

Auch die Kaution über 3 Monatskaltmieten kam pünktlich, am 13.03.2018, also etwas mehr als zwei Wochen vor Beginn des Mietverhältnisses auf unser Girokonto.

Wir schreiben heute den 20.04. und die Kaution liegt noch auf dem Girokonto. Wir wissen dass wir diese getrennt von unserem "Vermögen" anlegen müssen. Reicht es wenn wir die Kaution jetzt auf ein Sparkonto bei der gleichen Bank einzahlen auf dem dann nur die Kaution liegt? Oder muss es gar ein Treuhandkonto sein? Wir sind etwas überfordert... Abheben und im Safe aufbewahren ist ja auch keine Möglichkeit oder? Wir sind in der Frage überfordert und hoffen hier auf Antworten die uns Ärger ersparen.

Wir handeln ausschließlich im privaten Bereich. Haben auch nur diese eine Wohnung die wir vermieten und der Mietvertrag ist auch unser Erster. Wir wollen keinen Fehler machen was das angeht.

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Von Volksbank Sparkonto geld abheben?

Mein Papa ist bei der Volksbank, ich bin bei der Sparkasse.

mein Papa hat für mich einen Konto eröffnet wo er jeden Monat Geld auf meinem Sparkonto Bucht..

wie kann ich von meinem Konto Geld abheben? Ich hab kein Volksbank Girokonto oder ne bankkarte

wie kann ich dann Geld abheben?

Muss ich zum Schalter und einfach sagen das ich von meinem Sparkonto Geld abheben möchte? Muss ich da kein Kennwort vorgeben?

Bin volljährig

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?