ALG2 Frage zu Erfahrungen mit der Verzichtserklärung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es reicht völlig aus wenn du dem Jobcenter eine formlose schriftliche Nachricht schreibst,dass du ab z.B. 01.05.2016 freiwillig auf zustehende Leistungen verzichtest !

Das sollte in der Regel ausreichen,du müsstest dann nur noch zur abschließenden Anspruchsberechnung Einkommensnachweis und Kontoauszug aus April vorweisen,wenn du für diesen Monat auch noch Leistungen bekommst.

Du kannst dann auch jeder Zeit für die Zukunft diesen freiwilligen Verzicht zurück nahmen und einen neuen Antrag stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isomatte
23.03.2016, 16:36

Was den Unterhalt betrifft,stellst du beim zuständigen Jugendamt einen Antrag auf Unterhaltsvorschuss !

Der steht dir max. für 72 Monate zu,längstens aber bis zur Vollendung des 12 Lebensjahres des Kindes.

Von 0 - 6 Jahre würden das 145 € sein und von 6 - 12 dann 194 €.

0

Kläre erst mal ab, was mit Euerer Krankenversicherung ist, bevor Du da auf was verzichtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Noitulosba
22.03.2016, 18:04

Es ist ja eine richtige Teilzeitstelle, unbefristet und Sozialversicherungspflichtig - mein Arbeitgeber zahlt meine (unsere) Krankenversicherung und von meinem Lohn geht ein Teil runter für die ganzen Versicherungen (Kranken-, Pflege-, Rentenversicherung ). Nicht verwechseln mit 450 Euro Job denn das ist es nicht ;)

0
Kommentar von Akka2323
22.03.2016, 18:04

Dann ist es gut.

0

Mach es einfach so. Es wird niemand nachfragen, wovon Du leben wirst. Fall wird eingestellt, Akte zu und weg. Natürlich kannst Du jederzeit einen neuen Antrag stellen, falls Du doch nicht klar kommen solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Noitulosba
22.03.2016, 19:03

Bist du da sicher? Ich habe natürlich viel gegoogled bevor ich mich dazu entschied doch hier eine Frage zu verfassen. Habe oft gelesen dass die Ämter dann noch im Nachhinein Kontoauszüge etc fordern... Für mich reine Schikane. Aber verstehen muss man das ja nicht...deshalb würde es mich sehr interessieren ob das schonmal jemand gemacht hat und wie das dann abgelaufen ist 

0

Was möchtest Du wissen?