ALG2 empfänger hab 33qm wohnung würde gerne umziehen

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

ALSOOOO Ich würde erstmal zusehen ne Arbeit zu bekommen um nicht mehr aufs Amt angewiesen sein zu müssen. Dir stehen zwar 50m² zu, aber wenn der Junge nur alle 14 Tage mal am WE da ist, ist ein eigenes Zimmer, speziell für ihn nicht von Nöten. Du kannst dir aber ne 2 Zimmer Wohnung suchen und das 2. Zimmer so einrichten, dass es nicht NUR für den Jungen ist. Denn das wäre Raumverschwendung...

Aber wie gesagt, besser nen Job suchen, denn dann haste auch das Geld für´n Extrazimmer!

Diese frage kann man auch beantworten ohne diese schärfe oder nicht? schon mal daran gedacht, das es viele gründe gibt, warum man arbeitslos st? das einem das selbst nicht angenehm ist? Ich kann sowas nicht verstehen... es ist eine ganz normale frage und zufällig hat meine schwiegermutter dasselbe problem gehabt und sie hat die größere wohnung bekommen, Man sollte froh sein, das er sich um sein kind kümmern will, es gibt genügend väter, die nur den rüssel reinhalten und sich dann aus dem staub machen... ihr solltet euch echt mal gedanken machen, wie ihr die leute abwertet...

er wird nicht abgewertet, aber dieses anspruchsdenken halte ich bald nicht mehr aus. er hat eben gerade keinen job, warum braucht er dann eine größere wohnung.

0
@wienochmal

ich sag immer der ton macht die musik... und so wie ihr das geschrieben habt, war das abwertend... udn wie schon gesagt, denke ich, das man ihm das anrechnen sollte, das er sich kümmern will...

0
@cassady28

@cassady: ich sehe es als selbstverständlich an, dass er sich um sein kind kümmert. traurige zeiten, wenn man das so besonders hervorheben muss

0
@wienochmal

Erzähle das doch mal diesen breitärschigen Migrantenweibern die in den Innenstädten rum lungern und noch nie in ihrem Leben einen Finger krumm gemacht haben - weder hier, noch dort wo sie her kommen! Und ihr scheisst einen Vater zusammen, der nur ab und an seinen Sohn bei sich hat - in einem Zimmer. Und die von mir erwähnten bekommen in unserem schönen Land freistehende Häuser zur Verfügung gestellt, ich glaub es geht los...

0

Danke. DH.

0

Ich moechte daran erinnern, dass nicht die "ARGE" als "anonyme" Behoerde bezahlt, sondern, dass die Behoerde unser aller Geld verwaltet. Dir stehen als Einzelperson 45 m2 zu. Die bezahlt die Sozialgemeinschaft!!! (ich gerne) Wenn Dein Sohn FEST bei Dir wohnt, stehen Dir fuer den 2Personenhaushalt 60 m2 zu. Umzug auf Deine Kosten, evtl mit Darlehn.

''1Wohnungsbeschaffungskosten und Umzugskosten können bei vorheriger Zusicherung durch den bis zum Umzug örtlich zuständigen kommunalen Träger übernommen werden; eine Mietkaution kann bei vorheriger Zusicherung durch den am Ort der neuen Unterkunft zuständigen kommunalen Träger übernommen werden. 2Die Zusicherung soll erteilt werden, wenn der Umzug durch den kommunalen Träger veranlasst oder aus anderen Gründen notwendig ist und wenn ohne die Zusicherung eine Unterkunft in einem angemessenen Zeitraum nicht gefunden werden kann.''

(§ 22 SGB II)


''notwendig'' ist aber relativ. Die Tatsache, dass dein Sohn alle 14 Tage mal ein Zimmer bei dir bräuchte, ist wohl eher nicht unter ''notwendig'' einzustufen. Was anderes wäre es, wenn er bei dir [dauerhaft] wohnen würde.

Du hast anspruch auf mittlerweile 50 qm, wenn du allein wohnst, wenn es da auch um das besuchsrecht für deinen sohn geht, würde ich mir das schriftlich vom jugendamt gehen lassen, das eine größere wohnung beansprucht wird. so wrde ich das machen...

Genau - ein Versuch ist es wert.

0
@moon73

ja genau, und das kind braucht bestimmt auch noch einen garten zum spielen. das würde ich auch gleich auf die wunschliste setzen

0

Also bitte, ein 8-jähriger, der alle 14 Tage kommt? Was sollen wir denn noch alles für einen Luxus finanzieren?

0
@Arwen45

@Arwen, vergiss nicht die Monatskarte und das Handy sowie einen PC und zeitgemaesse Kleidung. (Boss, Lacoste etc) (nicht ernst gemeint)

0

wenn man alleine wohnt,hat man anspruch auf 38-40 Quadratmeter.

0
@Elke1973

also ich hab anspruch auf 50qm, früher waren es mal 45, von weniger hab ich noch nie gehört...

0

Du willst umziehen, damit Dein Sohn, der alle ZWEI WOCHEN mal kommt, ein eigenes Zimmer bei Dir hat? Nee sorry, da kann ich die ARGE wirklich verstehen, dass sie Dich da nicht unterstützt.

also irgendwie finde ich es schon schön, dass man überhaupt ein dach über dem kopf hat, zumal es von der allgmeinheit gesponsort ist

Ja, dafür gehe ich doch gerne arbeiten und zahle Steuern...

0
@Arwen45

Ziemlich arrogant und verachtend sind diese Antworten...

0
@Arwen45

Es bekommen leider nicht alle die Arbeit in den Schoß gelegt, man muss was dafür tun!!

0
@Arwen45

da bin ich auch dabei....steuerklasse V, mehr braucht man nicht dazu sagen. auch nicht, dass wir zu viert auf 45 qm grundfläche unterm dach gewohnt haben, weil wir eben damals nicht mehr geld hatten.....vielleicht hätte ich aufs amt gehen sollen

0
@claudia2566

@Claudia: Davon redet auch niemand, in den Schoß legt man Arbeit nie. Überhaupt eine Hartz 4 freie Stele (und ich meine auch die nicht erfassten Aufsocker) zu bekommen und vom eigenen Geld leben können ist für viele leider nicht oder nur sehr schwer möglich. Damals nannte man sie "Kinder aus schwierigen Familienverhältnissen", heute sind die Kinder erwachsen und man nennt sie assozial. Früher hatte man Mitleid, heute dafür Verachtung.Alles eine Frage des Alters

0
@wienochmal

Hättetst Du mal...Selbst schuld, jetzt brauchst Du andere nicht darum zu beneiden.

0
@Lucas

da verstehst du was falsch. das hat nichts mit schuld zu tun. mir fehlt einfach dieses unverschämte anspruchsdenken mancher menschen (damit meine ich jetzt nicht den fragesteller im besonderen)und das möchte ich auch gar nicht lernen. falls ich dein ironie-schild übersehen habe, entschuldige bitte

0
@wienochmal

Wo bitte ist denn unverschämtes Anspruchsdenken versteckt, wenn ein Vater wegen einem Zimmer für sein Kind um Rat fragt??? Ironisch kann ich allenfalls das gesamte Sozialgesetzbuch ertragen, wen es betrifft, und das werden demnächst auf Grund der Folgen der Konjunkturkrise deutlich mehr sein, dem vergeht allerdings das Lachen und er wird gepackt von bloßer Existenzangst. Und das in einem sogenannten Sozialstaat.

0
@Lucas

der sozialstaat ist ein märchen von gestern. man hat nur vergessen, dem kind einen neuen namen zu geben

0

die Wohnung ist bei ALG2 angemessen

guck doch das du arbeit bekommst und deine mieter selber bezahlst.dann bist du nicht mehr abhängig von der arge.besser ist es

Danach Fragen die nicht, es steht dir nicht zu, das du deinen Sohn nimmst hat wenig von Bedeutung für die !!

Da hast Du leider Recht. Nur das Gelaber von den Politikern über die Wichtigkeit und Bedeutung unserer Kinder für uns kann ich nicht mehr hören.

0

Was möchtest Du wissen?