ALG2 Ehepartner ist Student und bekommt Stipendium

3 Antworten

Ja, dem promotionsvorhaben zugeführt, aber nicht, ohne das er davon leben kann. Was nuttzt ein verhungerter, erfrorener Doktorand? Das Stipendiengehalt dient zur Lebensunterhalt, zuerst für ihn und damit wird es auf seinen Teil angerechnet, voll.

Hi,

Zur Frage der Anrechnung gibt es leider keine einheitliche Handhabe. Ob und wie das Stipendium in die Bedarfsgemeinschaft eingerechnet wird wird von den Ämtern teils sehr unterschiedlich gehandhabt. Sollte das Stipendium bei euch in die Bedarfsgemeinschaft gerechnet werden lohnt es sich daher Widerspruch einzulegen und gegebenenfalls zu klagen. Infos und Beratung gibt es von der AWO oder der Rechtsberatung an den Unis. Beratungs- und Prozesskostenhilfe wird bei niedrigem Einkommen gewährt oder durch eine Rechtsschutzversicherung übernommen.

Sollte das Amt in eurem Fallentscheiden, dass das Stipendium als Einkommen in die Bedarfsgemeinschaft einfließt kann dies durchaus zu Problemen mit dem Stipendiengeber führen, wenn eine solche Formulierung im Stipendienvertrag drin steht. Völlig unabhängig davon solltet ihr euch aber dagegen wehren. Das Stipendium dient der Durchführung der Dissertation und der Finanzierung der geförderten Person. es wird nicht umsonst Einkommensabhängig vergeben. Immerhin soll die geförderte Person unabhängig von ihrem Sozialen Status befähigt werden zu promovieren.

Schau mal ob du auf das Dokument hier zugreifen kannst (falls nicht sag Bescheid): https://www.boell-studynet.de/BOELL/StipendiatInnen/prom_wiki.nsf/7041CC0171373FE6C12574EF0056BACF/$file/Leitfaden_ALGII_fin.pdf

Viel Erfolg und Lg,

Susan

Nun ist es aber so, dass laut dem Stipendienvertrag meines Mannes, das komplette Stipendiengehalt seinem Promotionsvorhaben zugeführt werden muss und nicht anderweitig verwendet werden darf.

Das heisst: er darf davon nur Fahrtkosten, Interviews uä. bezahlen? Aber nichts zu essen kaufen?

Wird ein Kredit dem ALG2 angerechnet?

Krankheitsbedingt beziehe ich schon länger Erwerbsminderungsrente. Zum Teil wird es für meine aufgestockt von ALG2. Ich nehme gerade ein Kredit auf über 4000€. Wird es beim Jobcenter angerechnet? Es ist ja kein Geschenk, ich habe Unterlagen und muss es zurückgezahlt. Kennt sich vielleicht jemand aus damit?

Danke im Voraus, Monat.

...zur Frage

ALG2 - Zuflussprinzip bei erstem Ausbildungsgehalt

Hallo,

gilt das Zuflussprinzip (Lohneingang Konto) auch beim ersten Ausbildungsgehalt ? Habe zu der Thematik beim Übergang von ALG2 Bezug zu Ausbildungsgehalt keine klare Antwort gefunden !

Wie sieht es bei zusätzlichem BAB (Berufsausbildungsbeihilfe) aus ? Ausbildungsgehalt wird im Folgemonat gezahlt, doch BAB wird schon am Ende vom Monat gezahlt. Demnach würde für den Übergangsmonat BAB angerechnet werden und der erste Ausbildungslohn nicht ?

Wäre dankbar um Antworten !

Liebe Grüße

...zur Frage

Wird ein Stipendium auf das Arbeitslosengeld 2 angerechnet?

Hallo,

habe soeben erfahren dass ich von Siemens ein Stipendium bekomme,dieses Stipendium soll mir dabei helfen meine Ausbildungskosten aufzubringen,also Kosten für Schulsachen,Bücher,Schultaschen usw. Allerdings bezieht meine Familie aufstockend ALG2, des deshalb wollte ich fragen ob dieses Stipendium auf das ALG2 angerechnet werden kann??

PS: Das Stipendium ist eine einmalige Zahlung von 3300€ PPS: Gehe in die neunte Klasse eines bayrischen Gymnasiums

...zur Frage

BG mit Student- Anrechnung von Kindergeld bei den Eltern?

HAllo, noch eine Frage, die Familie erhält Alg2, es sind 4 Personen. 1 wird studieren und 422 bafög erhalten. im Moment zahlt das JC für ihn 294 € Sozialgeld, das Kindergeld i.H.v. 184 € kommt quasi dazu. D.h. für ihn werden 478 € "gezahlt" für ihn in der BG. Dann erhält er Bafög und Kindergeld, zusammen 610 €. Wir davon was bei den Eltern angerechnet? Immerhin zahlen die seinen Mietanteil dann ja nicht mehr....das muss er abgeben.

Vielen Dank

...zur Frage

Bafög auf Alg2 meiner Familie angerechnet?

Hallo Ihr Lieben,

Ich bekomme ab Oktober 451€ BaföG + 194€ Kindergeld und lebe mit meinen Eltern und meiner Schwester in einem Bedarfsgemeinschaft. Jetzt bekommen wir 965€ Alg2 + 388€ Kindergeld = 1353€ insgesamt. Gestern haben meine Eltern ihren neuen Bewilligungsbescheid vom Jobcenter bekommen. Ab Oktober werden meine Eltern und meine Schwester insgesamt 660€ + 388€ unser Kindergeld + mein Bafög 451€ -- mein Mietanteil 192€ = 1310€ insgesamt bekommen. Meine Ansprechpartnerin meinte, dass ich mein Mietanteil von meinem Kindergeld bezahlen muss und dafür bekomme ich wegen des Leistungsüberschusses nichts, obwohl dies mit meinen Eltern angerechnet wurde als ihr Einkommen. Das ist wirklich Lustig! ×D Insgesamt bekommen wir, wie Ihr sieht, weniger! Und ich muss auch die Studienbeiträge, Bücher, Kfz-veruscherung etc. bezahlen! 

Sry für meine lange Geschichte ! Nun meine Fragen!

Hat Jobcenter etwas falsch gemacht meint Ihr?

 

Und

Ich will ein Minijob machen aber wenn ich arbeite werden wieder die Leistungen bei meiner Familie gekürzt und es macht kein Sinn! Was kann ich machen? 

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus! 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?