ALG2 Bezieher und Führerscheinentzug?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich denke, ob du nun unter drogen standest oder einfach viel zu schnell gefahren bist ist denen dann auch egal ^^ weg ist weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maalouf
26.11.2015, 03:41

Drogen? Wer fährt den Auto unter Drogen. Nein sowas verrücktes würde ich meinem Körper nicht antun. Bin normal kein Drogenmensch.

0

Da Du als LKW Fahrer tätig gewesen bist und arbeitssuchend bist, dann solltest Du es dem Amt schon mitteilen. Wenn sie Dich vermitteln und Du besitzt keinen gültigen Fahrerlaubnis hast, dann bekommst Du logischer weise Ärger. Also solltest Du jetzt alles daran setzen Deinen Führerschein wieder zu bekommen, damit Du wieder einen Job bekommst. Man weiß schon so viel über Dich, also muss Du ihnen die Wahrheit sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie es tun und du nennst den Grund nicht, können sie ihn sich sicher selber denken. Dann stehst du auch nicht besser da.

Dumm gelaufen. Oder, ein Unglück kommt selten allein, wie der Volksmund so sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja das musst du sogar, immerhin bist du als lkw fahrer nun nicht mehr vermittelbar und wirst halt dann auf hilfsjobs und zeitarbeit vermittelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

normalerweise musst du keinen grund nennen.

aber du kannst versuchen, dir eine bescheinigung von der agentur zu holen, dass du nur dann die chance hast, eine stelle zu finden, wenn du im besitz einer gültigen fahrerlaubnis bist.

je nach vergehen kann die dauer des entzuges der fahrerlaubnis um einiges verkürzt werden, wenn sie - halt wegen notwendigkeit zur berufsausübung - eine übermässige härte darstellt, also wenn du im verhältnis härter bestraft wärst damit, als jemand, der die fahrerlaubnis zur ausübung seines berufes nicht benötigt.

und das würde ich an deiner stelle unbedingt versuchen. aus zwei monaten lappen weg kann dann zum beispiel nur einer werden. du könntest in dieser zeit deinen "jahresurlaub" von der arbeitsagentur nehmen. dann hättest du weder nachteile bei der stellensuche, noch nachteile bei deinen bezügen vom amt.

viel glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maalouf
26.11.2015, 03:59

Urlaub ? Jobcenter? Sowas gibt es?

Wenn ja wie ist das?

1

Was möchtest Du wissen?