ALG2 Antrag, Welche UH-Anlage brauche ich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da kannst Du eigentlich gar nichts ausfüllen. Dein Vater muss ja keinen Unterhalt mehr zahlen.

Stellt sich aber die Frage, wieso Du, falls Du noch U 25 bist, überhaupt einen Antrag gestellt hast - noch zumal Du bei Deiner Mutter wohnst. Eigentlich steht Dir noch kein eigenes ALG II zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Drakkari
10.07.2016, 16:41

Ich bin 24, bin vor einem Monat aus Bayern nach Bad Segeburg (Schleswig) zu meiner Mutter gezogen. Nur vorrübergehend, da ich noch keine Arbeit gefunden habe und mir somit auch noch keine eigene Wohnung leisten kann. Bin arbeitslos gemeldet, gehe seit 1 Woche auf eine Bewerbungstrainee-Maßnahme des Jobcenters, und habe ALG2 für die Überbrückungsphase bis ich wieder nen Job habe beantragt. Ich habe zum Juli letzten Jahres mein Studium abgebrochen, habe seit dem gerademal 6 Monate bei 2 versch. Zeitarbeitsfirmen gearbeitet, und habe dswg. noch kein Anspruch auf Arbeitslosengeld.

Kannst du mir erklären warum mir noch kein eigenes ALG2 zusteht. Bin verwirrt, da ich als ich mein Studium abgebrochen habe, schon einmal ALG2 beantragt habe und dieses nach 2 Monaten bewilligt wurde (hab zwar nur 100 € gekriegt, aber das zählt trotzdem)

0

Wenn du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung / Studium hast,dann ist dir dein Vater nicht mehr zum Unterhalt verpflichtet,weil du nicht mehr bei ihm im Haushalt lebst,somit musst du auch die Anlage UH - nicht ausfüllen,egal ob UH - oder - UH 4 !

Allerdings ist dir deine Mutter und deren Mann zum Unterhalt verpflichtet,vorausgesetzt das sie leistungsfähig sind,weil du unter 25 mit ihnen eine BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) bildest,auch wenn du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung / Studium hast.

Das ist dann wiederum nicht mit deinem Vater zu vergleichen,denn da wohnst du ja nicht mehr.

Der gezahlte Unterhalt des Stiefvaters muss natürlich berücksichtigt werden,aber damit ist in der Regel schon alles abgegolten,er muss dann nicht noch extra für Handy usw.zahlen und andere Schulden interessiert das Jobcenter nicht.

Wenn das Jobcenter also der Ansicht ist dass genügend anrechenbares Einkommen vorhanden ist,dass den Bedarf von euch 3 Personen decken kann,dann habt ihr keinen Anspruch,dein Untermietvertrag hilft dir da auch nicht weiter,weil wie gesagt unter 25 eine Unterhaltspflicht besteht.

Auch wenn du damals schon einmal ALG - 2 bekommen hast,kann es eben durch den jetzigen Umstand schon wieder anders aussehen.

Warum du da deine 100 € bekommen hast kann entweder daran liegen das du da noch nicht bei deinem Vater gewohnt hast,einen Job hattest und diese 100 € nur als Aufstockung bekommen hast oder aber schon beim Vater gewohnt hast und das anrechenbare Einkommen des Vaters eben euren Bedarf nach dem SGB - ll nicht vollkommen abgedeckt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Drakkari
10.07.2016, 19:54

Jap die 100€ wurden mir damals bewilligt, weil mein Vater Kellner ist, d.h. nie ein festes Einkommen sondern mal so mal so, und die dann irein Pauschalbetrag ausgerechnet haben.. dazu noch Kindergeld angerechnet und Schulden weggelassen. (wozu muss man eigentlich die ganzen Angaben zu Vermögen und Schulden machen, wenn am Ende doch bloß das Vermögen gezählt und die Schulden irrelevant sind?)

0

Was möchtest Du wissen?