ALG|| zurückzahlen Ausbildungsbeginn?

2 Antworten

Wenn du dein FSJ - bis 30.09.2015 machst und ab 01.10.2015 deine Ausbildung beginnst und kein ALG - 2 mehr für den Oktober bekommst,dann musst du nichts zurück zahlen !

Denn ab dem Beginn deiner Ausbildung hast du in der Regel nach § 7 Abs. 5 SGB - ll keinen Leistungsanspruch mehr,die Ausnahmen regelt der § 7 Abs. 6 SGB - ll.

Du könntest also beim Jobcenter um ein zinsloses Darlehen für die Überbrückung bitten,bis du deine erste Vergütung bekommst,dass kannst du dann in Raten zurück zahlen,ginge auch auf Antrag nach der Beendigung der Ausbildung.

Wenn du in einer eigenen Wohnung lebst,hast du dann schon einen Antrag auf BAB - oder - Bafög - gestellt und bekommst du schon Kindergeld ( bis 25) gezahlt ?

 Muss ich die Leistungen die ich bekommen habe zurück zahlen?

Nein, nur wenn Du innerhalb eines Monats z.B. Leistungen und Lohn bekommst, könnte es sein das man etwas zurückzahlen muss.

Wie meinst du das? Also habe für September noch Leistung bekommen wie immer und meinen fsj Lohn. Ich kriege Ende September meinen letzten Fsj Lohn dann kriege ich keine Leistung mehr. Meinst du falls das überwiesen wird muss ich das zurückverweisen?

0
@loveline1

Normalerweise sollte nichts weiter passieren.

Nur wenn dir das JC versehentlich noch Leistungen für Oktober zahlt und du im Oktober dein erstes Ausbildungsgehalt bekommst, könnte eine Rückzahlung gefordert werden.

0
@Georg63

Selbst wenn die Azubi - Vergütung erst am 01.11.2015 auf dem Konto sein würde,müsste das komplette ALG - 2 für den Oktober zurück gezahlt werden !

Denn ab Beginn der Ausbildung hat ein Azubi in eigener Wohnung / Unterkunft in der Regel nach § 7 Abs. 5 SGB - ll keinen Anspruch mehr auf Leistungen,nur wenn eine Ausnahmeregelung nach § 7 Abs. 6 SGB - ll gelten würde,z.B.wenn der Azubi in betrieblicher Ausbildung noch bei den bedürftigen Eltern wohnen würde,die Leistungen beziehen.

0
@isomatte

Selbst wenn die Azubi - Vergütung erst am 01.11.2015 auf dem Konto sein würde,müsste das komplette ALG - 2 für den Oktober zurück gezahlt werden !

Dann muss das aber davon abhängen ob man eine eigene Wohnung hat, denn meine Tochter wohnt bei der Mutter

Und es wurde gesagt, wenn der Lohn im selben Monat kommt muss die Mutter es zurückzahlen, kommt er erst im neuen Monat muss sie nicht zurückzahlen.

0
@johnnymcmuff

Es kommt darauf an,was man für Leistungen bezieht bzw.beziehen könnte !

Wenn man Bafög - bekommt,dann spielt es keine Rolle ob man noch zuhause bei den bedürftigen Eltern wohnt oder eine eigene Wohnung hat.

Dann ist man nach § 7 Abs. 5 SGB - ll von Leistungen ausgeschlossen,man könnte dann neben dem Bafög - nur noch einen Mietzuschuss zu seinem ungedeckten Kopfanteil der KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) beim Jobcenter beantragen.

Das ist eine eigenständige Beihilfe,die nichts mit dem ALG - 2 zu tun hat.

Macht man aber eine betriebliche Ausbildung,dann steht einem kein BAB - zu,solange man noch bei den Eltern wohnt,deshalb greift hier dann die Ausnahme des § 7 Abs. 6 SGB - ll.

Man wird also genauso behandelt wie ein normaler AN - und wenn dann nach Abzug der Freibeträge auf das Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll + die anderen sonstigen Einkommen ( wie Kindergeld ) der Bedarf nicht gedeckt ist,dann bekommt man eine Aufstockung gezahlt.

Dies betrifft dann natürlich auch die Anrechnung von Einkommen ( Zuflussprinzip ),wenn dieses im gleichen Monat auf dem Konto eingeht,dann muss zurück gezahlt werden und wenn erst im Folgemonat der Eingang auf dem Konto erfolgt,bleibt die Anrechnung aus,weil man dann in dem Monat der Beschäftigungsaufnahme noch voll bedürftig war.

0

Ja habe denen eine Bescheinigung meiner Berufsausbildung geschickt und bis wann das fsj noch geht. Habe auch schon angerufen und denen das mitgeteilt

0

Ich warte noch auf Antwort von denen aber im Brief stand das ich keine Leistungen mehr bekomme und da stand auch nix von Rückzahlung im Bescheid

0

Das trifft aber nicht auf einen Azubi / Student in eigener Wohnung / Unterkunft zu !

Die haben ab Beginn dieser keinen Leistungsanspruch mehr ( § 7 Abs. 5 SGB - ll ) es sei denn das eine Ausnahmeregelung des § 7 Abs. 6 SGB - ll zutreffen würde.

Denn diese haben ab Beginn in der Regel dem Grunde nach Anspruch auf BAB - oder - Bafög.

1

Ausbildung-FSJ-Erzieherin?

Halo, Ich bin gerade auf der zweijährigen Berufsfachschule um die mittlere Reife zumachen. Nun habe ich vor nach meinem Abschluss ein FSJ in einem Kindergarten zu machen um dann danach eine Ausbildung abzuschließen. Jetzt meine Frage wird das eine Jahr vom Fsj anerkannt um die Ausbildung irgendwie zu kürzen? Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

ALG I und ALG II - Krankengeldbezug

Ich beziehe seit 26.09. wegen Aussteuerung ALG I und seit 01.10. ergänzendes ALG II, nun bin ich immer noch krank geschrieben und habe jetzt von der Krankenkasse Bescheid bekommen das ich jetzt Krankengeld in Höhe von ALG I bekomme. Meine Frage ist nun: bekomme ich da ab den 6 Wochen meiner Krankmeldung also ab 11.11. oder wie? Ich habe Ende November mein normales ALG I und auch das ALG II bekommen und habe jetzt Angst das die das mit dem Krankengeld verrechnen. Kann mir da jemand weiterhelfen? Werde auf jeden Fall noch einige Monate noch arbeitunfähig sein da im Januar eine größere Knie- OP mit anschl. Reha noch ansteht.

...zur Frage

Bafög auf Alg2 meiner Familie angerechnet?

Hallo Ihr Lieben,

Ich bekomme ab Oktober 451€ BaföG + 194€ Kindergeld und lebe mit meinen Eltern und meiner Schwester in einem Bedarfsgemeinschaft. Jetzt bekommen wir 965€ Alg2 + 388€ Kindergeld = 1353€ insgesamt. Gestern haben meine Eltern ihren neuen Bewilligungsbescheid vom Jobcenter bekommen. Ab Oktober werden meine Eltern und meine Schwester insgesamt 660€ + 388€ unser Kindergeld + mein Bafög 451€ -- mein Mietanteil 192€ = 1310€ insgesamt bekommen. Meine Ansprechpartnerin meinte, dass ich mein Mietanteil von meinem Kindergeld bezahlen muss und dafür bekomme ich wegen des Leistungsüberschusses nichts, obwohl dies mit meinen Eltern angerechnet wurde als ihr Einkommen. Das ist wirklich Lustig! ×D Insgesamt bekommen wir, wie Ihr sieht, weniger! Und ich muss auch die Studienbeiträge, Bücher, Kfz-veruscherung etc. bezahlen! 

Sry für meine lange Geschichte ! Nun meine Fragen!

Hat Jobcenter etwas falsch gemacht meint Ihr?

 

Und

Ich will ein Minijob machen aber wenn ich arbeite werden wieder die Leistungen bei meiner Familie gekürzt und es macht kein Sinn! Was kann ich machen? 

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus! 

...zur Frage

Aufhebungsbescheid Alg 1?

Hallo!

Mein Freund hat heute aufgrund des Schulbesuches einen Aufhebungsbescheid von der Agentur für Arbeit bekommen. Gilt dieser auch für das Jobcenter (er hat vor einigen Tagen einen Brief bekommen von Aufstockung des Alg 2 aufgrund vom Wegfall des Alg 1). Sind mit diesem Bescheid nun beide Leistungen eingestellt oder nur das von der Agentur für Arbeit? (Brief ist von der Agentur für Arbeit) - danke.

Liebe Grüße

...zur Frage

Jobcenter,von Urlaub später Rückmeldung machen als erlaubt?

Hallo ich habe eine dringende Frage am besten an die Leute die damit Erfahrungen gemacht haben...Ich bin derzeit im Ausland und beziehe ALG 2.Mein Urlaub ist bist nächsten Monat den 13ten fällig und am 13ten muss ich dort erscheinen ...nun habe ich leider einen Rückflug am 14ten bekommen was ein Freitag ist ...was kann von Jobcenter nun auf mich zu kommen wenn ich mich erst nach Wochenende (montag) mit zurückmelde???? Werden mir einmalig nur diese 4-5 Tage die Leistungen gestrichen ?? Sollte ich dort bescheid geben das ich doch nicht am 13ten kommen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?