ALG|| zurückzahlen Ausbildungsbeginn?

2 Antworten

Wenn du dein FSJ - bis 30.09.2015 machst und ab 01.10.2015 deine Ausbildung beginnst und kein ALG - 2 mehr für den Oktober bekommst,dann musst du nichts zurück zahlen !

Denn ab dem Beginn deiner Ausbildung hast du in der Regel nach § 7 Abs. 5 SGB - ll keinen Leistungsanspruch mehr,die Ausnahmen regelt der § 7 Abs. 6 SGB - ll.

Du könntest also beim Jobcenter um ein zinsloses Darlehen für die Überbrückung bitten,bis du deine erste Vergütung bekommst,dass kannst du dann in Raten zurück zahlen,ginge auch auf Antrag nach der Beendigung der Ausbildung.

Wenn du in einer eigenen Wohnung lebst,hast du dann schon einen Antrag auf BAB - oder - Bafög - gestellt und bekommst du schon Kindergeld ( bis 25) gezahlt ?

 Muss ich die Leistungen die ich bekommen habe zurück zahlen?

Nein, nur wenn Du innerhalb eines Monats z.B. Leistungen und Lohn bekommst, könnte es sein das man etwas zurückzahlen muss.

Wie meinst du das? Also habe für September noch Leistung bekommen wie immer und meinen fsj Lohn. Ich kriege Ende September meinen letzten Fsj Lohn dann kriege ich keine Leistung mehr. Meinst du falls das überwiesen wird muss ich das zurückverweisen?

0
@loveline1

Normalerweise sollte nichts weiter passieren.

Nur wenn dir das JC versehentlich noch Leistungen für Oktober zahlt und du im Oktober dein erstes Ausbildungsgehalt bekommst, könnte eine Rückzahlung gefordert werden.

0
@Georg63

Selbst wenn die Azubi - Vergütung erst am 01.11.2015 auf dem Konto sein würde,müsste das komplette ALG - 2 für den Oktober zurück gezahlt werden !

Denn ab Beginn der Ausbildung hat ein Azubi in eigener Wohnung / Unterkunft in der Regel nach § 7 Abs. 5 SGB - ll keinen Anspruch mehr auf Leistungen,nur wenn eine Ausnahmeregelung nach § 7 Abs. 6 SGB - ll gelten würde,z.B.wenn der Azubi in betrieblicher Ausbildung noch bei den bedürftigen Eltern wohnen würde,die Leistungen beziehen.

0
@isomatte

Selbst wenn die Azubi - Vergütung erst am 01.11.2015 auf dem Konto sein würde,müsste das komplette ALG - 2 für den Oktober zurück gezahlt werden !

Dann muss das aber davon abhängen ob man eine eigene Wohnung hat, denn meine Tochter wohnt bei der Mutter

Und es wurde gesagt, wenn der Lohn im selben Monat kommt muss die Mutter es zurückzahlen, kommt er erst im neuen Monat muss sie nicht zurückzahlen.

0
@johnnymcmuff

Es kommt darauf an,was man für Leistungen bezieht bzw.beziehen könnte !

Wenn man Bafög - bekommt,dann spielt es keine Rolle ob man noch zuhause bei den bedürftigen Eltern wohnt oder eine eigene Wohnung hat.

Dann ist man nach § 7 Abs. 5 SGB - ll von Leistungen ausgeschlossen,man könnte dann neben dem Bafög - nur noch einen Mietzuschuss zu seinem ungedeckten Kopfanteil der KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) beim Jobcenter beantragen.

Das ist eine eigenständige Beihilfe,die nichts mit dem ALG - 2 zu tun hat.

Macht man aber eine betriebliche Ausbildung,dann steht einem kein BAB - zu,solange man noch bei den Eltern wohnt,deshalb greift hier dann die Ausnahme des § 7 Abs. 6 SGB - ll.

Man wird also genauso behandelt wie ein normaler AN - und wenn dann nach Abzug der Freibeträge auf das Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll + die anderen sonstigen Einkommen ( wie Kindergeld ) der Bedarf nicht gedeckt ist,dann bekommt man eine Aufstockung gezahlt.

Dies betrifft dann natürlich auch die Anrechnung von Einkommen ( Zuflussprinzip ),wenn dieses im gleichen Monat auf dem Konto eingeht,dann muss zurück gezahlt werden und wenn erst im Folgemonat der Eingang auf dem Konto erfolgt,bleibt die Anrechnung aus,weil man dann in dem Monat der Beschäftigungsaufnahme noch voll bedürftig war.

0

Ja habe denen eine Bescheinigung meiner Berufsausbildung geschickt und bis wann das fsj noch geht. Habe auch schon angerufen und denen das mitgeteilt

0

Ich warte noch auf Antwort von denen aber im Brief stand das ich keine Leistungen mehr bekomme und da stand auch nix von Rückzahlung im Bescheid

0

Das trifft aber nicht auf einen Azubi / Student in eigener Wohnung / Unterkunft zu !

Die haben ab Beginn dieser keinen Leistungsanspruch mehr ( § 7 Abs. 5 SGB - ll ) es sei denn das eine Ausnahmeregelung des § 7 Abs. 6 SGB - ll zutreffen würde.

Denn diese haben ab Beginn in der Regel dem Grunde nach Anspruch auf BAB - oder - Bafög.

1

Hi. ich würde zum 15.09.16 eine Ausbildung anfangen, kann ich mich dann zum 30.09.exmatrikulieren oder darf sich das nicht überschneiden?

...zur Frage

Ausbildung-FSJ-Erzieherin?

Halo, Ich bin gerade auf der zweijährigen Berufsfachschule um die mittlere Reife zumachen. Nun habe ich vor nach meinem Abschluss ein FSJ in einem Kindergarten zu machen um dann danach eine Ausbildung abzuschließen. Jetzt meine Frage wird das eine Jahr vom Fsj anerkannt um die Ausbildung irgendwie zu kürzen? Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Wann wird ein FSJ vollständig anerkannt?

Muss man komplette 12 Monate arbeiten damit das FSJ anerkannt wird? Ich will zum Beispiel das FSJ machen damit meine 11.Klasse Gymnasium (=Fachabitur theoretischer Teil) zu einem vollständigen Fachabitur wird. Was mit dem FSJ theoretisch de Fall ist. Allerdings fangen die ganzen FSJ's in unserer Gegend erst am 01.09 an und die meisten Ausbildungen beginnen ja schon am 01.08. Was heißt wenn ich dieses Jahr FSJ mache und nächste Jahr gleich mit ner Ausbildung anfangen will damit ich nicht nochmal 1 Jahr überbrücken muss könnte Ich maximal nur 11 Monate arbeiten. Hab von Leuten gehört das auch weniger als 12 Monate reichen damit es anerkannt wird. Allerdings weiß ich nicht ob das stimmt und wenn es stimmt ob es generell überall der Fall ist oder nur bei bestimmten Plätzen. Könnte mich da jemand aufklären? Danke schonmal.

Mit freundlichen Grüßen OG

...zur Frage

Aufhebungsbescheid Alg 1?

Hallo!

Mein Freund hat heute aufgrund des Schulbesuches einen Aufhebungsbescheid von der Agentur für Arbeit bekommen. Gilt dieser auch für das Jobcenter (er hat vor einigen Tagen einen Brief bekommen von Aufstockung des Alg 2 aufgrund vom Wegfall des Alg 1). Sind mit diesem Bescheid nun beide Leistungen eingestellt oder nur das von der Agentur für Arbeit? (Brief ist von der Agentur für Arbeit) - danke.

Liebe Grüße

...zur Frage

Nach der 10. Klasse FSJ im Ausland?

Hallo,

Ich habe eine Frage, da ich im Internet nicht viel dazu finde.

Ich habe letztes Jahr meinen erweiterten Realschulabschluss mit einem Durchschnitt von 2.0 absolviert.

Zur Zeit mache ich mein Abitur und besuche die 11. Klasse. Ich merke aber Notentechnisch, dass das nichts wird und habe aber momentan keine Idee, was für eine Ausbildung ich anfangen soll. Da ich gern reise und auch wirklich interessiert daran bin, Kulturen und Menschen kennenzulernen, habe ich jetzt überlegt, ein FSJ oder sowas in der Art im Ausland zu machen. Da ich allerdings noch Schulpflichtig bin, weiß ich absolut nicht ob sowas rechtlich geht.

Also meine Frage - Ist sowas erlaubt und hat jemand Erfahrungen mit sowas?

Gerne auch Links für Seiten die sowas anbieten.

Schonmal vielen Dank und liebe Grüße!

...zur Frage

ohne bafög-bescheid keine alg II- leistungen?

hallo an alle

und zwar: september begann mein studium, erhalte bafög. der bescheid lässt noch immer auf sich warten. mein partner erhält alg ii...seit anfang des jahres behält das amt das alg ii ein. begründung: solange noch kein bafög-bescheid da ist, könnten die keine neuberechnungen durchführen
tja, aber bei dem bafög-amt werde ich auch immer wieder vertröstet...

der alg ii-bescjeid meines partners läuft eig erst anfang märz aus...auf welcher gesetzl. grundlage dürfen die die leistungen einfach einbehalten?
wir (mit einem kind) leben seit beginn des jahres von meinem bafög und kindergeld

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?