ALG II Untermietvertrag mit Eltern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da du schon über 25 bist hast du auch unabhängig vom Einkommen / Vermögen der Eltern Anspruch auf ALG - 2,weil du ab da deine eigene BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) bildest und wenn deine Eltern Miete von dir verlangen und du das auch noch nachweisen kannst,dann muss das vom Jobcenter auch berücksichtigt werden !

Dann kommen zu deinen derzeitigen 409 € Regelleistung ( Regelsatz für den Lebensunterhalt ) noch deine KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) dazu.

Sollte das Jobcenter Probleme machen,dann stellst du ganz einfach einen formlosen Antrag auf Kostenübernahme von eigenem angemessenen Wohnraum,als Grund gibst du dann an das deine Eltern dich vor die Tür setzen und dir eine Frist gesetzt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Angst, wenn ich einen Job finde, zahle ich natürlich auch an meine Eltern etwas. Das war vor meiner Umschulung als ich gearbeitet habe nicht anders. Nur habe ich damals immer 250€ einfach Bar gegeben. Das kann man ja aber nicht belegen... Und in der Zeit wo ich meine Umschulung gemacht habe, habe ich einfach zu wenig ALG I erhalten um meinen Eltern etwas zu zahlen. Deswegen für die 2 Jahre Mietfrei gewesen! Also mal ganz locker hier...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wie alt Du bist. Bis zum (ich glaube) 25. Lebensjahr ist einem Menschen zumutbar, wieder bei seinen Eltern zu wohnen, da fällt das mit Mietzuschuss bei ALG II aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derfiesefriese
02.02.2017, 10:35

o.k., nun steht da was zu Deinem Alter...27 is was anderes, geb ich zu, aber dennoch ist es erstaunlich, dass nun tatsächlich erstmal überlegt wird, wie man Geld vom Amt bekommt (siehe Antwort von grubenschmalz)

0

Nur irgendwann ist damit ja auch mal schluss...

Praktischerweise, wo das Amt es bezahlen soll?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?