ALG II trotz wohnhaft bei Eltern?

10 Antworten

Du hättest dich sofort arbeitssuchend melden sollen (MÜSSEN), als du wusstest, dass dein Vertrag nicht verlängert wird. Dein Stiefvater kann ohne weiteres mit dir einen Untermietvertrag abschließen. Er ist in keiner Weise verpflichtet, für dich Unterhalt zu leisten, und deine Mutter hat kein verwertbares Einkommen.

Was genau ändert dann der Untermietvertrag?

Ja ist er nicht, deshalb bin ich bald auf der Strasse, spätestens aber dann steht mir doch Hartz IV zu oder? Ich meine dann habe ich nämlich nichts. Gibts da keine Möglichkeit es zu kriegen, bevor ich draussen bin?

0

Hartz4 kannst Du nicht beantragen, aber Schülerbafög, wenn das Einkommen der Eltern nicht reicht.

Bafög bekomm ich erst ab Januar

0
@Cuddler

Dann würde ich mich tatsächlich bei der Arge melden, und den Antrag stellen. Mehr als ablehnen können sie ja nicht.

0

zuerst einmal sind deine Eltern finanziell für die zuständig. Deine Eltern bekommen noch Kindergled für ich, da du zur Schule gehst. zudem müssen dir deine Eltern bis hin zum ersten Ausbildungsabschluss zur Seite stehen und dich unterstützen.

Nur wenn sie das nicht können, dann besteht die Möglichkeit, dass du ALG2 beantragen kannst. Aber erwarte da keine Wunder. Denn wenn du bei deiner Mutter + Stiefvater wohnst, dann wird dessen Einkommen mitangerechnet.

Zahl dein Vater keinen Unterhalt für dich? Dazu ist er verpflichtet, solange du in die Schule gehst bzw. eine ausbildung machst.

Was möchtest Du wissen?