ALG II nach Beschäftigungsaufnahme?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Stelle einen Antrag auf ein zinsloses Darlehen zur Überbrückung !

Denn nicht nur im Monat der Arbeitsaufnahme bist du bedürftig,sondern solange bis dein erstes Einkommen auf deinem Konto ( Zuflussprinzip ) eingeht und danach muss dann geklärt werden wie viel du von dem zinslosen Darlehen zurück zahlen musst.

Es kommt dann auf dein Brutto und Nettoeinkommen an,denn aus deinem Brutto werden dir Freibeträge berechnet,theoretisch vom Netto abgezogen und nur wenn du dann mehr anrechenbares Nettoeinkommen als ALG - 2 hättest müsstest du es voll zurück zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst leider auskommen mit dem Geld was du noch hast ,  ausser es ist eh zu wenig und du bekommst villt ein wenig Hilfe von der ARGE .

Aber am besten rufst du dein Vermieter , Telefongesellschaft usw an und fragst ob du die Miete villt in Raten zahlen kannst mit der vordlaufenden damit du kein Ärger bekommst und dem Vermieter das erklärst . 

Vg dahark 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ai200
12.03.2016, 19:31

Ich muss ja fast 2 Monate mit 1x Hartz IV auskommen. Welche Hilfe von der ArGe wäre das?

0

Frag Deinen Sachbearbeiter im JC nach einer Überbrückungshilfe, die Du dann in Raten zurückzahlen kannst.
Sollte das nicht klappen, steht Dir der Weg zum Sozialamt offen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahrak
12.03.2016, 19:32

Außer er/sie bekommt zu viel .

Was leider zu spät ist, istdas mit dem ergänzungs Geld wo man vor der Arbeitsaufnahme glaub 6x 250 € bekommt 

0

Du kannst beim Jobcenter ein Darlehen für diesen Monat beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?