ALG II in der Mietbescheinigung steht die Falsche qm² was tun?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Wohnfläche nicht im Mietvertrag steht, ist sie auch nicht zugesichert. Du hast halt eine Wohnung gemietet zu der Miete wie im Mietvertrag stehend. Das dürfte aber für das JC kein Hindernis sein, wenn die Kosten für Unterkunft und Heizung angemessen sind.  Das ist primär und nicht die Größe der Wohnung.

Ich würde das Gespräch mit dem Vermieter suchen und ihn darauf hinweisen, dass du dir im Falle, er reagiert nicht oder erst Monate später, anwaltliche Hilfe über den Mieterverein holst (ob du das wirklich vorhast oder tun würdest, ist ja was anderes.

Natürlich hast du Anspruch auf einen ordentlich ausgefüllten Mietvertrag und die Mietsache - die Wohnung - muss darin detailliert und richtig beschrieben sein.

Und warum solltest du die Kündigung bekommen? Solange du Miete zahlst und dich verhältst, wie man es von einem ordentlichen Mieter erwartet, kann nicht viel passieren. Nicht aufgrund dieser Geschichte.

Einen Mieter einfach so loszuwerden, ist eh schon nicht ganz einfach, eine hochschwangere Mieterin ohnehin nicht.

Sollte er dir kündigen - nicht akzeptieren. Wenn er dich dennoch raushaben will, dann muss er eine Räumungsklage bei Gericht einreichen und die wird er - allein mit diesem Hintergrund - nie durchbekommen.

Ich würde mich an deiner Stelle (nur wenn du es zu deiner Beruhigung von entsprechender Stelle hören willst) noch mal bei Mieterbund oder Mieterverein beraten lassen, aber ich bin sicher, dort erzählt man dir das gleiche.

Du kannst ihn allerdings auch schriftlich darüber  in Kenntnis setzen, dass er einen Mietzins in Höhe von x Euro für eine (angeblich) 86 qm große Wohnung vereinbart hat, da deine Wohnung allerdings 20qm weniger hat, wirst du ab sofort die Miete entsprechend kürzen. Bis zur Klärung des Sachverhaltes zum Beispiel durch eine Fachfirma, die die Wohnung vermisst, wirst du also eine "gekürzte" Miete zahlen.

Du kannst ihn allerdings auch schriftlich darüber  in Kenntnis setzen, dass er einen Mietzins in Höhe von x Euro für eine (angeblich) 86 qm große Wohnung vereinbart hat, da deine Wohnung allerdings 20qm weniger hat, wirst du ab sofort die Miete entsprechend kürzen.

Das dürfte problematisch werden. Sofern die Wohnungsgröße nicht vertraglich fixiert wurde (das ist keine Pflicht), kann hier auch keine Mietkürzung stattfinden. Dazu fehlt dann nämlich die Grundlage.

Demnach wird der Mietpreis für die "gesehene" Wohnung gezahlt.

0

wir haben einen Unbeheizten Raum (Nur mit Feuer beheizbar) der nur zu 50% zählt

Auf welche Rechtsgrundlage beziehst Du dich hier? Wenn ein Raum mit Feuer beheizbar ist (ich gehe davon aus, dass es sich hier um einen Ofen innerhalb des Zimmers handelt), dann ist dieser de facto auch beheizbar und wird voll auf die Grundfläche angerechnet.

Die Miete und Nebenkosten inkl. Heizkosten sind wohl absolut angemessen, könnte dies auch so sein obwohl die qm² zu groß ist?

Das Jobcenter bezieht sich in der Regel auf die Kosten pro m². Hier kann es sein, dass eventuelle Nachzahlungen aus Betriebskostenabrechnungen nicht übernommen werden, wenn die Wohnung zu groß ist. Das ist aber immer vom Einzelfall abhängig.

Wir kann ich nachweisen das die Wohnung gar keine 86 qm² groß ist?

Einfache Antwort: Genau nachmessen und dem Vermieter mitteilen. Hier kann es hilfreich sein, die Vermessung von entsprechenden Profis (also nicht Mieterschutzbund) durchführen zu lassen.

Habe ich Anspruch auf BAB bzw. ALGII?

Hallo ihr lieben,

ich würde gerne wissen ob ich Anspruch auf BAB habe und mein Mann Anspruch auf ALGII hat. würde auch beides gehen ?

Zu allererst etwas zu meiner Situation:

Ich mache eine Ausbildung und bekomme monatlich 400 Euro. Mein Mann studiert und hat leider kein Anspruch auf Bafög mehr. Könnte er denn ALG II beantragen als Student? Wir leben in einer Wohnung die leider sehr teuer ist (500 Euro).

Grob gefasst sieht es so aus. Habe ich Anspruch auf BAB? und wie sieht es mit ALG II aus?

Ich danke euch schon im Voraus.

LG

...zur Frage

nach trennung wieviel zeit zum ausziehen

Hallo habe mich vom meinem LG getrennt. Persönliche Gründe. Ich beziehe mit meinem Sohn ALG II wieviel Zeit habe ich um eine neue Wohnung zu finden.zur zeit teilen wir uns noch die Wohnung bzw. mein LG schläft auswärts bei Kumpels eltern etc. Für mich ist es schwierig eine neue Wohnung zu finden weil ich in der Privatinsolvenz bin. kann ich trotzdem ALG II bekommen. Habe einen Weiterbewilligungsantrag gestellt und die Trennung seit August eingetragen (wahrheitsgemäß). Welche Frist habe ich um eine neue Wohnung zu finden. Reicht es dem ALG wenn ich eine Kündigung der Wohnung schonmal zukommen lasse. ... Danke für Eure Antwort im VOraus

...zur Frage

BAB- Mietbescheinigung vom Verwalter unterschreiben lassen?

Ich werde demnächst eine Ausbildung beginnen und zur finanziellen Unterstützung BAB beantragen. Nun holte ich mir den Antrag bei der Agentur für Arbeit und sehe mich mit einer Frage konfrontiert, welche ich bei Übergabe des Antrags vergas zu stellen. Kann die Mietbescheinigung nur vom Vermieter ausgefüllt und unterschrieben werden oder darf die vom Vermieter beauftragte Verwalterin, welche mir die Wohnung zeigte und mit der ich als einzige Kontakt hatte, auch unterschreiben?

Danke im voraus für die Antworten.

...zur Frage

wer bezahlt den gutachter?

ich habe einen gutachter rauskommen lassen um die wohnfläche meiner wohnung auszumessen. mit dem ergebnis, dass die wohnung um 24% kleiner ist als die im mietvertrag angegebenen qm. ich habe den gutachter ohne absprache mit dem vermieter bestellt. muss ich jetzt die kosten alleine tragen.....oder der vermieter, weil er die falsche wohnfläche angegeben hat.

...zur Frage

Mietbescheinignung von der Arge?

Hallöchen :) Ich habe mal eine Frage bezüglich der Mietbescheinigung von der Arge. Es geht um einen Neuantrag für Harz4 und ich würde gerne wissen was alles in die Mietbescheinigung muss. Und zwar gibt es einen Untermietvertrag, weil der Vermieter mit dem Amt nichts zu tun haben wollte und die Eltern dann das komplette Haus gemietet haben und eine abgeschlossene Wohnung an die Tochter untervermietet haben (mit Einverständnis des Vermieters). Jetzt wird in so einer Mietbescheinigung nach dem Baujahr des Hauses gefragt oder der einzelnen qm jedes Zimmers... Jetzt zu meiner Frage wie soll man so etwas wissen? Muss wirklich jeder Punkt ausgefüllt sein?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

früher ausziehen aus der Wohnung möglich?Vermieter will es nicht.?

moin,

mein Vermieter hat mir mehrmals mündlich und mittels email angeboten früher ausziehen zu können. Ich habe dem Vermieter angeboten, dass ich zum 31.08.17 ausziehen werde. Er teilte mir mit, dass die Kündigung erst zum 31.10.2017 realisirbar ist. Was kann ich jetzt machen ? bitte um Rat

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?