ALG II Empfänger gleichzeitig Gewerbeanmeldung?

9 Antworten

Geh lieber den Weg mit einen Zuschuss bei der Selbstständigkeit. Egal wie und wann sie es heraus bekommen, dann musst du alles zurück zahlen, das ist Sozialbetrug. Also lass es besser gleich sein. Man kann das zurückverfolgen bis zur Antragstellung deines Gewerbes.

Hallo

einige der kollegen haben ins schwarze getroffen.

wenn du denkst, im amt sitzen nur idioten, dann sei dir sicher, das du der größte idiot bist.

das amt hat möglichkeiten, von denen du nur täumst. das geht los von sanktionen bis zum kali.

sei korrekt und sag bescheid. das amt hilft dir sogar. und noch eins, konto über andere - alle sind behämmert > nur du nicht. denke bitte immer an den überweisungsträger, die meldepflicht des gewerbeamtes, der krankenkasse, das finanzamt und, und, und ...

also denk mal ein wenig nach und verhalte dich korrekt.

compec

Warum willst du das nicht mitteilen?

Du kannst sogar auf Hilfe zurückgreifen, und wenn du nicht sofort Erfolg hast, hast du weiter Recht auf Stütze, denn auch die ersten Monate werden ja nicht sofort von Reichtum gekrönt sein.

Es werden sogar Existenzgründerkurse angeboten, wo du zwar ein Konzept ausarbeiten musst, wie du dir das vorstellst, dann bekommst du sogar noch ein Jahr Geld und Vergünstigung bei der Krankenversicherung.

Wenn du das nicht willst, musst du ja nicht. Aber melden solltest du es. Denn Betrug wird geahndet, ich fände es auch eine gr0ße Sauerei. Dann gehörst du echt bestraft.

Was möchtest Du wissen?