ALG II Aufstocker - selbst. Kleingewerbe - muß ich mich vermitteln lassen?

4 Antworten

Das öffentliche Geld ist eigentlich nicht für unfähige Geschäftemacher gedacht. Wenn er es nicht packt und Hilfe braucht muß er die Regeln anerkennen.

Sobald er auf die Aufstockung verzichtet, wird das Amt ihn "in Ruhe" lassen.

Eventuell kann er ja einen Minijob nebenher annehmen und dadurch die dann fehlende Aufstockung ausgleichen?

Es ist nun mal so, dass eine Selbständigkeit, die auch nach längerer Zeit noch nicht dazu führt, dass man auf Leistungen vom Amt verzichten kann, nicht als wirtschaftlich sinnvoll betrachtet wird.

Vor dem Gewerbeamt, zählt das als Gewerbe. Kleingewerbe ist nur für das Finanzamt maßgeblich wegen der Umsatzsteuer.

Ja, das ist rechtens. Dein Sohn möchte Geld vom Staat, also kann der Staat auch fordern, dass er möglichst schnell seine Situation dahingehend ändert, dass er für seinen Lebensunterhalt selbst aufkommen kann. Entweder indem er sein Gewerbe voran treibt und mehr Einnahmen hat oder indem er sich zusätzlich einen Job sucht.

Ob das JC von Anfang an eingebunden war interessiert da nicht, aber er muss ja auch mal voran kommen. Die wollen einfach sehen, dass sie ihr Geld nicht umsonst raus geworfen haben.

Nebengewerbe bei Job-Center melden?

Hallo!

Vielleicht könnt Ihr mir weiter helfen. Ich bin momentan arbeitslos. Genauer gesagt bin noch im Elternzeit und bekomme ALG II? Ich möchte eine Nebengewerbe anmelden.
-Muss ich das erst mit Job-Center klären? Oder kann ich denen nur ein Schreiben mit Mitteilung zuschicken und parallel ein Gewerbe bei Gewerbeamt anmelden.

Es geht darum, das ich so schnell wie möglich ein Gewerbeschein besorgen soll, da ich für August ein Auftrag bekommen habe. Ich habe kein Zeit auf einen Termin beim Job-Center zu warten.

Vielen Dank in voraus!

...zur Frage

Wird das Studienkredit als Einkommen bei ALG II mitgerechnet?

ich bin student und arbeite nebenbei und möchte ein Studienkredit nehmen. Meine Frau wartet auf Ihre Ausbildung über der ARGE und bezieht zurzeit ALG 2. Ich als Student bin ich davon ausgeschlossen und wird aber mein Einkommen mitgerechnet. Meine Frage ist, Wird das Studienkredit als Einkommen bei ALG II mitgerechnet??

...zur Frage

Abschließende EKS in der Vergangenheit nicht abgegeben. Kann ein neuer Antrag deshalb abgelehnt werden?

Guten Tag in die Runde. Ich habe als selbstständiger Aufstocker ALG 2 bezogen und zum Ende des vergangenen Bewilligungszeitraumes die letzte Frist für die Abgabe der abschließenden EKS versäumt. Ich muss nun wohl damit rechnen, dass mein tatsächliches Einkommen durch das JC geschätzt wird – was aber noch nicht erfolgt ist.

Wider Erwarten muss ich nun leider, fünf Monate nach Ablauf des letzten Bewilligungszeitrums, wieder einen ALG 2 Antrag stellen. Meine Frage: Hat die fehlende abschließende EKS aus der Vergangenheit einen Einfluss auf meinen neuen Antrag auf ALG 2? Meine Hilfsbedürftigkeit kann ich jedenfalls u.a. aufgrund der Kontoauszüge der letzten drei Monate belegen und auch mein "Vermögen" ist nahezu restlos aufgebraucht. Könnte aber das JC den neuen Antrag wegen einer fehlenden abschließenden EKS aus der Vergangenheit ablehnen?

...zur Frage

Ab wann zahlt das Arbeitsamt nicht mehr?

Ich arbeite, habe aber noch Anspruch auf ALG II. Mein Arbeitgeber will jetzt, das ich bald mehr Stunden arbeite. Ab welchem monatlichen Nettoverdienst erlischt der Anspruch auf ALG II? Ich will sowieso weg vom Job Center. Mir gehts darum, das Job Center zahlt jetzt noch anteilig Krankenkassenbeitrag.

...zur Frage

Steuererstattung im letzten Monat von ALG II Bezug

Hallo,

hier noch eine Frage zum Thema Steuererstattung und ALG II. Bis 31.07.2013 beziehe ich noch ALG II (ab August nehme ich eine Tätigkeit auf, somit beendet meine Hilfebedürftigkeit). Nun habe ich meine Steuererstattung bekommen (ca 1500 Euro). Wieviel davon muss ich dem Job Center zurückzahlen? Nur den Juli Betrag? Oder können die auch Rückwirkend von mir was anfordern?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?