ALG II - Wie teuer darf eine Wohnung in Erding (Bayern) sein?

6 Antworten

erstmal müsste man wissen ob Kinder unter 3 vorhanden sind ( man mag es kaum glauben aber bei einigen Jobcentern werden kinder u3 nicht mitgerechnet, existieren sozusagen agr nicht, also bei qm werden sie nicht beachtet, war damals z.B in krefeld der Fall) Hier findest du dieKosten der unrekunft ( kurz kdu) für münchen sowie eigentlich alles weitere: http://www.brd-sozial.info/KDU-Ortliche-Richtlinien/muenchen.html

2 Erwachsene, 2 Kinder, davon eins über 3, das andere noch kein Jahr alt.

Wenn ichs der Liste richtig entnehme, heissts fuer 4 Personen: 65-90qm, bis 780,- Kaltmiete. Wär ja ein gewaltiger Unterschied zu den jetztigen Verhältnissen!

0
@Sebinho91

Ja, die kdu richtet sich ja gewissermaßen nach dem mietspiegel der stadt wie es mit u3 aussieht einfach beim jc nachfragen ( votn stadt zu stadt unterschiedlich) und den umzug vorher genehmigen lassen , damit die übernahme der kaution gesichert ist

0

Im Raum München ist alles sehr teuer, weil es eine Region mit sehr hoher Lebensqualität ist. Erding liegt etwas weiter von München weg (etwa 40km) es hat eine S-Bahn Station die Fahrt mit der S-Bahn in die Stadt dauert schon 45 Min. Die Stadt Erding ist mittelgroß (also schon eine Stadt und kein Kaff) und ist Kreisstadt des Landkreises Erding. Es liegt sehr Nahe am Flugafen München und die Landschaft dort ist sehr flach (Erdinger Moos). Es gibt dort viele Wiesen und Pferde auf dem Land. Übrigens in allen Vororten Münchens werden neue Häuser für Familien gebaut es ist also schon billiger als im Zentrum, manche ziehen auch in kleine Dörfer weil es da keine S-Bahn gibt drum ists noch billiger. Wie Du sagtest Mieten liegen so zwischen 500-900 Euro.

Durchbruch

Wir würden gerne die nachbarswohnung anmieten, habe auch schon mit dem Vermieter gesprochen der ist mit dem Durchbruch einverstanden allerdings müssen wir den Durchbruch selber bezahlen!! ist das rechtens??? Und kann er die komplette Kaltmiete von der 2"ten Wohnung dazurechnen. Das wäre doch viel zu teuer?

...zur Frage

Mit beruftätigem Partner zusammen ziehen mit ALG II?

Also ich lebe mit meinen Zwillingen alleine. Ich bekomme ALG II, Unterhaltsvorschuss und Kindergeld. Bekomme ja u.a auch den "Mehrbedarf" für Alleinerziehende. Heißt im ganzen habe ich mit 2 kleinen Kindern (4 Jahre) ungefähr 1600€. Davon geht ja dann Miete, Strom usw noch ab... Mein Freund geht arbeiten und verdient ca 900-1000€ Netto. Jetzt wollen wir gerne zusammen ziehen, aber da kommen so viele Fragen auf....

  • Wie viel weniger haben wir dann?
  • Fällt der "Mehrbedarf" dann weg, auch wenn er nicht sorgeberechtigt ist?
  • Wer kann uns das genau ausrechnen, ausser das Arbeitsamt selbst? Sieht ja doof aus, wenn ich mal frage wie viel Geld wir weniger hätten :D
  • Wenn wir z.B "nur" noch 300€ vom Amt dazu bekommen, müssen wir uns dann trotzdem an die Vorraussetzungen für eine Wohnung halten? Weil wir müssen die ja dann selber bezahlen oder ?

Danke für eure Hilfe :)

...zur Frage

Finde keine Wohnung nach Hartz 4 Maß?

Hey Leute,

demnächst bekommen wir Zuwachs in der Familie und wären dann eine 6 köpfige Familie. Nun suche ich nach einer Wohnung mit 5 Zimmern. Leider sind alle die ich finde viel zu teuer, als das sie das Jobcenter bezahlen würde. Die günstigste Warmmiete die ich gefunden habe lag bei ca. 1500€. Allgemein sind die Wohnungen in unserer Stadt sehr teuer, es ist unmöglich eine 5 Zimmer Wohnung mit angemessener Warmmiete zu finden.

Was kann man da tun?

Ich bedanke mich im Voraus.

...zur Frage

Wohnung Grundmiete ein bisschen zu teuer :-(

Die Warmmiete ist okay für das Jobcenter . Aber die Grundmiete ist 35 Euro zu hoch.Aber plus die Nebenkosten ist es unter dem Preis der das Jobcenter gibt. Was soll ich machen, damit wir die Wohnung kriegen?

...zur Frage

Krankengeld (ALG1) zu niedrig, Aufstockungsmöglichkeiten?

Hallo,

ich habe ein paar Monate ALG1 bekommen in Höhe von 720 Euro, jetzt (wegen einer langwierigen schweren Erkrankung) bekomme ich seit einiger Zeit Krankengeld in gleicher Höhe. Bisher habe ich mit meinem Partner zusammengewohnt, da ging das finanziell, aber jetzt sehe ich mich gezwungen in die Nähe meiner Familie in eine eigene Wohnung zu ziehen (dafür bekäme ich auch eine Bescheinigung vom Arzt, dass es medizinisch sinnvoll ist). Ich möchte eine günstige Wohnung, aber trotzdem wird die Warmmiete auf etwa 450Euro hinauslaufen, wenn nicht mehr. Vom Restgeld kann ich nicht leben, 200-250 Euro reichen vorne und hinten nicht aus.

Meine Frage ist nun, ob es Möglichkeiten gibt das Krankengeld irgendwie aufzustocken?

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Wie hoch dürfen Kosten einer Umzugsfirma sein bei ALG2 / Harz IV?

Grüße euch,

ich wohne in Sachsen und wir wollen 450 KM weit weg ziehen. Anträge und Co wurden alle genehmigt. Auch die Kosten für den Umzug.

Die Firmen wollen jedoch alle so um die 2000 € hab ich eine Chance das die Kosten übernommen werden? Oder werden die dann zum teil getragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?