ALG I, Wiedereinstellung ...

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Arbeitsgericht entscheidet sicher nicht eine Wiedereinstellung sondern (möglicherweise), dass die Kündigung unwirksam war (das ist etwas anderes).

Dass heißt, dass a) der Arbeitgeber den Lohn nachzahlen muss, und b) der Arbeitnehmer wird von der Arbeitsagentur aufgefordert, das zu unrecht bezogenen ALG zurückzubezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schmunzel85
04.09.2014, 09:52

Ja ok falsch ausgedrückt. Ich dachte man weiß was ich meine. Danke für deine Antwort

0

Was möchtest Du wissen?