ALG 2 und langfristige Krankheit Arbeisfähigkeit nicht mehr gegeben Wie beim Termin verhalten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die frage warum du die Klage zurückgezogen hast mal hinten angestellt. Generell aber würde ich alles erst einmal angeben was Ärzte diagnostiziert haben. Verhungern wird dich keiner lassen, denn selbst wenn sie dich zwingen würden früher in Rente zu gehen und die nicht ausreicht wirst du aufstocken können sodass deine Existenz gesichert ist

nias86 23.01.2017, 17:08

Der vom Gericht bestellte Gutachter war ein arroganter Typ. Vor allem war es ihm ein Genuss mir mitzuteilen dass er auch als Verkehrsgutachter tätig ist und er dem Gericht mitteilen müsse, dass ich aufgrund meiner Medikation zum führen eines KFZ nicht mehr berechtigt bin. Eigentlich müsse er meinen Autoschlüssel einbehalten. Ein für mich positives Gutachten war eh nicht zu erwarten. Weiter wäre ich letzlich mit der EU Rente finanziell schlechter dran als mit ALG2. Da ich ausserhalb wohne, seit 32 Jahren unfallfrei fahre und ohne Führerschein und PKW aufgeschmissen bin,habe ich die Klage vor Eingang des Gutachtens widerrufen. Ein vom MDK nach Aktenlage erstellter Befund erklärt Arbeitsunfähigkeit. 

0
browneyes84 23.01.2017, 19:53

hätte ich dann auch zurückgezogen wären sonst nur unnötige rennereien gewesen

1

Warum hast Du die Klage zurückgezogen?

nias86 23.01.2017, 17:15

Siehe Antwort browneyes84

0

Was möchtest Du wissen?