ALG 2 SAnktionen

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Welche Konsequenzen hat eine Pflichtverletzung = Das ALG 2, also der Hartz 4 Regelsatz plus Kosten der Unterkunft und Heizung, um 30 Prozent oder 10 Prozent gemindert wird. Kommt es zu wiederholten Pflichtverletzungen, ist eine Absenkung um 60 Prozent bis zu 100 Prozent möglich.

Also du müsstest uns die Aussage noch zukommen lassen wie die Sanktionen bei dir leistungsmässig verrechnet werden????

Was für dich auch wichtig wäre = Rechtsfolgenbelehrung

Der Hartz IV Leistungsempfänger muss über die Rechtsfolgen seines Pflichtverstoßes belehrt worden sein, damit eine Sanktion daran angeknüpft werden kann. Diese Rechtsfolgebelehrung muss einen engen zeitlichen Zusammenhang zu dem Verhalten des ALG-2-Empfängers haben. Die Belehrung muss konkret und ausführlich sein, Beginn, Dauer und Höhe der Absenkung müssen genannt werden. Ein pauschaler Hinweis in Merkblättern oder ein Verweis auf den Gesetzestext ist nicht ausreichend.

Schau mal hier =http://www.sozialhilfe24.de/hartz-iv-4-alg-ii-2/sanktionen-pflicht-verstoesse-eingliederungsvereinbarung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo stonebang,

ja, sowohl wenn es sich um Sanktionen aufgrund unterschiedlicher Sachverhalte handelt, als auch bei Sanktionen, die aufgrund eines Sachverhaltes beruhen. Sanktionen dürfen auch für den gleichen Zeitraum miteinander aufaddiert werden, bis zu einer 100% Kürzung und völligen Einstellung der Leistung. Lebensmittelgutscheine und die Krankenversicherung können jedoch auf Antrag des Leistungsempfängers weiter bewilligt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du gegen die arge-regeln verstoßen hast, und das gleich 2x, muss du damit rechnen, das sie dir was aufbrummen, was für dich spürbar sein soll, ansonsten versteht ihr das nicht, es soll ja spürbar sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stonebang
21.03.2012, 12:37

joa danke weiste echt schon klar wir sind ja soweiso nur faules dummes pack, sagts doch einfach. man will ja arbeiten schreibe fast 20-30 bewerbung im monat müsste nur 8, ich gehe durch die läden und frage persönlich nach aber 5x bewerbungstraining innerhalb von 6 mon als wenn sich in 6 mon an einer bewerbung was ändert

0

Ja das ist schon korrekt ,du musst die Massnahmen schon machen .klar das du dann Kürzungen erhälst.Vielleicht wäre es eine gute Idee du setzt dich mal auf den Hosenboden und suchst dir einen Job.In Gaststätten und in Altenheimen die brauchen immer leute,da wirst du auch angelernt,da wird sich doch was finden lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sach mal... von was für sanktionen redest du?

das Sanktionen strafen sind, weißt du???

das es eine sperre gibt weiß ich, aber so lange ???

anrufen (oder besser mail schreiben und zurückrufen lassen) und dann mal abklären was phase ist

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stonebang
21.03.2012, 12:29

das dieses straf ist schon klar eingliederungs maßnahme bei einem unternehmen was sich tertia nennt, bei den wird bewerbungstraining gemacht ist war jetzt bereit 3x da an meiner bewerbung und an den anforderung einer bewerbung hat sich nichts geändert also bekam ich mit der begrünung, es handele sich um einen verwaltungsakt wieder eine eingleiderung für bewerbungstraining da bin ich nicht hin. also gespräch termin mit arbeitsvermittler was macht der statt was anderes zusuchen nein ein fünftesmal bewerbungstraining wieder bei diesen tertia unternehmen habe dieses nicht unterschrieben mit eben der begründung das schon 3-4mal da war bzw hinsollte und nicht einsehe das ich ein 5. mal dahin gehe und eine alternative gerne hätte was weiß ich wenigstens minijob probearbeit etc..... nein es gibt nur das´, meinte das ich es so nicht unterschreibe da meine persönlichen wünsche und möglichkeiten nicht berückichtigt werden, was ist 2tage später schreiben es handele sich um ein verwaltungsakt ich müsse dahin zum bewrerbungstraining bin net, ja 2. sanktion das was schief geht dran/ schief gehen könnte schon klar ist bzw. war mir schon rechtsfolgen bla, aber beide sanktionen mit gleicher begründung im selben zeitraum ? ich will ja arbeiten liefert auch brav meine eigenbemühungen vor das es so ist aber was soll ioch 5mal in kurze zeit mit den gleichen mistund muss mir denn noch anhören lassen, von wegen wäre in mein interesse ich will ja nicht die ganze woche nur nudel mit tomatensoße fressen, naja essen, ich mein ich bin vegan esse eh kein fleisch aber dat muss ich den doch net unter de nase binden die aussage ist trotzdem frech

0

daran kann man doch mal sehen das die Rechte nicht weiß was die Linke will. Bei der ARGE sind die Menschen doch echt verratzt.

Anrufen...abklären...eine Sanktion raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rudelmoinmoin
21.03.2012, 12:25

die haben schon ihre gründe, und das ist gut so

0

Was möchtest Du wissen?