ALG 2 abmeldung - auch elektronisch möglich(per Email)?

3 Antworten

Hi Spiralgalaxie,

alles, was mit dem Jobcenter zu tun hat, sollteste besser schriftlich machen, denn elektronische Post kann ankommen, muss aber nicht. Selbst Einschreibe-Briefe landen irgendwo in der Ablage und werden evtl viel später erst gefunden - oder auch nicht, wie eine Bekannte mir berichtete.

Setz ein Schreiben auf, druck es doppelt aus und bringe es dorthin. Das Doppel lässt Du Dir mit Datum unterschreiben und heftest es zu Deinen Unterlagen. Nur so haste die Gewissheit, dass die Abmeldung von Dir belegt werden kann. Grüße

Das macht man besser persönlich oder per Post (evt. Einschreiben).

Für Alg2 ist das Jobcenter zuständig, nicht die Arbeitsagentur.

Der Verzicht auf Alg2 ist wie der Antrag eine einseitige Willenserklärung, die formlos abgegeben werden kann.

Da du aber im Zweifel in der Nachweispflicht für den Zugang dieser Willenserklärung bist, würde ich das Ganze persönlich, telefonisch (Gesprächsprotokoll) oder per Einschreiben (was in der Regel reicht) machen. Willst du es per Mail, würde ich neben dem Sachbearbeiter cc an das Kundenreaktionsmangement und den Dienststellenleiter mailen (also das Ganze möglichst breit streuen).

Frage: wieso willst du dich abmelden?

4

Ich hatte mich wohl etwas ungenau ausgedrückt. Ich möchte mich nicht komplett abmelden, eben nur so, dass ich mich von den Leistungen des Arbeitslosengeldes abmelde, solange ich eine Arbeit habe.

0
36
@Spiralgalaxie

Auch das mußt Du im Zweifel nachweisen können. Wer sollte wie nachweisen können das Du was gemacht hast und nicht Hanebambel der Dein Mobilphone geklaut hat?;)

0

Was genau ist eine Arbeitsbescheinigung?

Also ich habe vor einiger Zeit vom Arbeitsamt einen Bogen bekommen, den ich vom Unternehmen (wo ich mal beschäftigt war) ausfüllen lassen musste wegen ALG.
Ist dies dann eine Arbeitsbescheinigung oder ein Arbeitsnachweis?
Habe diesen Bogen (fertig ausgefüllt) Sonntagabend dort in den Briefkasten geschmissen und heute mache ich einen Brief der Agentur f. Arbeit auf, ich solle eine Arbeitsbescheinigung einreichen... hat sich da was überschnitten oder fehlt wirklich was?

MfG

...zur Frage

Agentur für Arbeit Alg1 Arbeitsnachweise?

Hallo zusammen,

ich fülle gerade den Antrag für Alg 1 aus...

Ich habe in den letzten 2 Jahren mindestens 1 Jahr gearbeitet... In diesem Rahmen habe ich auch die Arbeitsnachweise mit Bestätigung beim Amt abgegeben... Nur den Antrag nicht.

Nun sind 10 Tage verstrichen wenn ich den Antrag auch noch abgebe.

Bitte keine kokolores Antworten...

...zur Frage

Frage zu ALG 1 An und Abmeldung bzgl. Unterlagen?

Hallo, hab mich vor 4 Monaten vom ALG 1 abgemeldet weil ich dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stand, das hat sich nun geändert und ich wollte fragen wie genau das jetzt abläuft, ist es möglich den Alten Antrag einfach zu reaktivieren? Ich habe in den 4 Monaten keine andere Arbeit ausgeführt somit ändert sich ja eigentlich nichts am alten ALG Antrag.

Muss ich trotzdem einen neuen Ausfüllen ? Bzw. muss ich erneut alle Unterlagen dafür vorlegen wie z.b die Kündigung von damals, Arbeitsbescheinigung etc oder sind die irgendwo gelagert/gespeichert in der Agentur?

Danke

...zur Frage

Warum kann man den dreckigen Newsletter von Redcoon nicht abmelden?

Ich komme mir verarscht vor. Tausende von Emails wurden mir im letzten Jahr von "Redcoon" geschickt. Wenn ich die email öffne und ganz unten auf "Newsletter abmelden" klicke, werde ich auf die Seite von Redcoon weitergeleitet. Es folgt der Hinweis: "Eine Abmeldung ist leider nicht möglich." Na klar, wen wollen die verarschen? Das "Leider" ist der reinste Hohn, denn in Wirklichkeit müsste es heißen: "Eine Abmeldung ist glücklicherweise nicht möglich, denn wir wollen dich auch in Zukunft mit unserem Müll zuspammen!"

...zur Frage

Arbeitslosengeld 1 - Pause bzw. vorübergehende Abmeldung möglich?

Hallo,

ich habe eine Frage, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Ist es möglich, sich für zwei Monate beim Arbeitsamt abzumelden, dass man nicht verfügbar ist?

Meine Frau und ich haben bis zum 30.11.2012 unser Beschäftigungsverhältnis gekündigt, da wir umgezogen sind aus persönlichen Gründen. Wir sind jetzt für 12 Wochen gesperrt, haben aber danach regulären Anspruch auf ALG 1 bis ca. November 2012. Allerdings sind wir beide von Mitte August bis Mitte Oktober für zwei Monate nicht verfügbar und würden uns gerne für diesen Zeitraum "abmelden", falls wir zu diesem Zeitpunkt noch keinen neuen Job hätten.

Könnte man sich theoretisch "abmelden", dass man in diesem Zeitraum kein ALG bezieht und sich dann danach wieder "anmelden"? Oder muss man dann erneut mit einer Sperrzeit rechnen (Meines Wissens erlischt die Sperrzeit, wenn man insgesamt 21 Wochen Sperre hat... 12 Wochen haben wir bereits)?

Oder weiß jemand, wo man hier eine Auskunft sich einholen kann?

Vielen Dank vorab!

...zur Frage

Beschwerde bei der Agentur für Arbeit

Guten Tag, kann mir jemand weiterhelfen ich habe Gesundheitsbedingt auf anraten meines Arztes gekündigt. Darauf habe ich mich sofort telefonisch noch am selben Tag bei der Agentur für Arbeit gemeldet. Am nächsten Tag wurde ich von einem Mitarbeiter angerufen in einem richtig arroganten und unverschämten Art und Weise der mich dann am Telefon richtig fertigmachte, so dass mir zum Heulen war. Danach habe ich das Gespräch beendet mit der Bitte das ich mit einem anderen Sachbearbeiter sprechen möchte. Nun bräuchte ich dringen Rat wo und wie ich mich beschweren kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?