ALG 2 + 1 Aufstockung [...]

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vorausgesetzt du lebst in dieser Wohnung alleine,dann stünden dir erst einmal 399 € Regelsatz zu und 460 € für die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) ,gesamt also min.859 € Bedarf pro Monat,wenn kein weiterer Anspruch auf einen Mehrbedarf bestehen würde!

Deine Abschläge für den normalen Haushaltsstrom musst du aus dem Regelsatz zahlen,wird also nicht separat berücksichtigt,du würdest dann nur eine Befreiung für die Rundfunkgebühren bekommen,die du dann nach Köln schicken musst.

Würdest du jetzt angenommen 700 € ALG - 1 bekommen,dann kannst du min.die 30 € Versicherungspauschale geltend machen,diese wird dann theoretisch abgezogen und würde ca.670 € anrechenbares ALG - 1 ergeben.

Dir stünden dann zumindest für die ersten 6 Monate Bewilligungszeitraum die Differenz von min.189 € ALG - 2 Aufstockung zu.

Wenn du aber abzüglich deiner absetzbaren Beträge mit deinem ALG - 1 + Wohngeld deinen obigen Bedarf nach dem SGB - ll ( ca.859 € ) decken würdest,dann musst du vorrangig Wohngeld beantragen.

Das Jobcenter würde dich dann schon darauf aufmerksam machen.

Kannst du aber im Internet auch schon mal mit einem kostenlosen Rechner für Wohngeld ausrechen und wenn du da mehr als diese ca.189 € bekommst,dann könntest du normalerweise gleich Wohngeld beantragen.

Dann musst du aber deine Rundfunkbeiträge weiterhin selber zahlen.

Kommt drauf an, ob die Miete in deiner Region als angemessen gilt. 460,00 ist schon ziemlich viel für eine Einzelperson. Die Stromkosten interessieren nicht, die sind im Regelsatz enthalten.

Aber selbst wenn vom Amt gesagt bekommt das man umziehen soll, bleiben ja die 3 Monate kündigungsfrist und in der Zeit sollte man doch ne Aufstockung bekommen oder?

0

Wohngeld wirst Du bekommen. Gruß. R...

Vermutlich eher nicht. Die 700 EUR erreichen nicht das nötige Mindesteinkommen.

0
@TreudoofeTomate

Das Mindesteinkommen liegt bei 80 % des Bedarfes nach dem SGB - ll oder SGB - Xll und wenn keine weiteren Mehrbedarfe dazu kommen,dann liegt der Bedarf bei 399 € Regelsatz + 460 € KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ),das sind dann ca.859 € !

Davon würden dann 80 % ALG - 1 reichen und das sind ca.688 €,würde also ausreichend sein.

0

Man muss ja schließlich noch von etwas leben.

Du kannst in eine angemessene Wohnung umziehen. Dann bleibt mehr vom ALG1 übrig.

Was möchtest Du wissen?