ALG 1 Zahlung nach Übergangsgeld?

3 Antworten

Wenn du noch min.Anspruch auf 3 Monate ALG - 1 hast bekommst du das, ansonsten würde dir Anschlussübergangsgeld in gleicher Höhe wie ALG - 1 zustehen, dieses bekommst du rückwirkend für den Monat gezahlt, also Ende November für den November, so wie du auch dein Übergangsgeld bekommen haben solltest.

Das für Dezember gibt es dann Ende Dezember gezahlt.

ALG 1 bekommt man immer rückwirkend, also für November bekommst du am 30.11.18 oder am 01.12.18 und immer so weiter

Für November !

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Übergangsgeld nach Krankengeld bis zum Arbeitslosengeld 1?

Hallo, ich beziehe Krankengeld und möchte mich wieder gesundschreiben lassen. Bekomme ich Übergangsgeld bis zur Rückwirkenden Zahlung des Arbeitslosengeldes?

...zur Frage

Arbeitslosengeld II Elterngeld Nachzahlung

Hallo, folgender Fall, ich beziehe ab 01.10.2013 ALG II. Ich bin am 30.09.2013 stolzer Papa geworden. Jetzt stelle ich mir die Frage wie es mit dem Elterngeld aussieht. Ich habe vor ende Dezember den Elterngeld Antrag zu stellen. Weil ich kann das ja rückwirkend beantragen.
Muss ich dann dem Arbeitsamt die Nachzahlung vom elterngeld geben quasi für Oktober, ,november und Dezember?
Ich hoffe ihr versteht was ich meine;-)

...zur Frage

Bekomme ich für mein Reha Teilhabe am Arbeitsleben Übergangsgeld?

Hallo ich mache eine Reha Teilhabe am Arbeitsleben. Die dauert 1 Jahr. bekomme ich trotz ALG 2 seid 01.02. Übergangsgeld???

...zur Frage

Arbeitslosengeld II: Ab welchem Zeitpunkt wird gezahlt bzw. nachgezahlt?

Hallo zusammen! Ich habe im November das erste Mal beim Jobcenter bezüglich ALG II vorgesprochen, habe aber jedoch heute erst den schriftlichen Antrag abgegeben. Bekomme ich den November jetzt trotzdem nachgezahlt, oder besteht mein Anspruch erst ab heute, sprich Dezember?

Danke :)

...zur Frage

Stimmt es das im November und im dezember die uvg Zahlung eher kommen?

...zur Frage

Endgeldleistung/ Übergangsgeld beantragen?

Guten Tag miteinander

Wie immer bitte ich um vernünftige Antworten, keine Beleidigungen oder Vorwürfe.

Kurze Erklärung:

Zurzeit bekomme ich ALG 2, ab dem 01.03.2017 bin ich in einem Arbeitsverhältnis. Diese Arbeitsstelle ab ich mir selber gesucht.

Nun ist es so, dass ab März die Leistungen vom JC eingestellt werden, da ich ja ab März im Arbeitsverhältnis bin. Das blöde ist, wenn ich ab März keine Leistungen bekomme, kann ich die Miete und sonstige Rechnungen nicht bezahlen, sondern muss auf mein erstes Gehalt bis April warten. Somit bin ich im Verzug mit den Rechnungen und müsste sogar noch mehr zahlen.

Ich hab gehört dass man nur noch ein Darlehen beim JC beantragen kann, um den einen Monat überbrücken zu können.

Meine Frage ist, kann man Übergangsgeld oder Einstiegsgelt beantragen oder komm ich nicht um die Beantragung des Darlehens rumm?

Ungern möchte ich I.was dem JC zurück zahlen, da es schon so ein komischer Verein da ist und die ja für krumme Dinge bekannt sind.

Ich bedanke mich schonmal im voraus.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?