ALG 1 und Kindergeld (Anspruch/Anrechnung)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Anspruch auf Kindergeld besteht,kann das Jobcenter die Tochter auffordern das Kindergeld entweder zu beantragen,weil es eine vorrangige Leistung ist oder es bei den Eltern einzufordern,weil es ab dem 18 Lebensjahr laut Düsseldorfer Tabelle voll auf den Unterhaltsanspruch angerechnet wird !

Bekommt es die Tochter,dann wird es zu 100 % auf ihre bisherigen Leistungen angerechnet,weil sie bereiz durch ihr Erwerbseinkommen Freibeträge nach § 11 b SGB - ll geltend macht und in diesem ist ein Grundfreibetrag von 100 € enthalten.

In diesem Grundfreibetrag ist aber die 30 € Versicherungspauschale bereiz enthalten,die sie auf das Kindergeld hätte geltend machen können,deshalb Anrechnung zu 100 %.

Die Tochter kann das Kindergeld auf Antrag auch selbst erhalten. Bleibt aber unterm Strich egal, weil es sowieso angerechnet wird.

Was möchtest Du wissen?