ALG 1 und 4 Tage á 8 h arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst das Arbeitsamt über die "Probearbeit" inforfmieren. Wenn sich dann daraus eine Arbeitsmöglichkeit ergibt haben die nichts dagegen, Wenn nicht, wird für diese Woche eben die Leistung eingestellt. Wenn du es nicht meldest, wäre das Schwarzarbeit. Das kannst du auch schriftlich erledigen.

Entweder du triffst mit dem Chef eine Vereinbarung, dass diese 4 Tage eben für 2 Wochen gelten à 15 Std., jeder Tag 7,5 Std., 1/2 Std. pro Tag wird dann halt verschenkt, aber so genau geht das jetzt doch auch nicht, wenn du dann deinen Arbeitsplatz hast. Oder du sprichst mal mit dem Arbeitsamt und die Zeit, die du darüber hinaus arbeitest, wird als "Probearbeiten" oder "Praktikum" gesehen. Viel Glück!

Rede mit dem Arbeitsamt, der kann Dir am besten raten, aber bevor Du die 4 Tage arbeitest. Vielleicht kann man ja auch eine Woche 4 Tage arbeiten und die 2. Woche nicht? Da wissen die Bearbeiter aber am besten Bescheid.

Kläre das mit deinem Arbeitsamt, aber nicht mit dem Chef.

Dem ist das egal!

Nimm das Angebot an und kläre alles weitere mit dem Amt.

Was möchtest Du wissen?