ALG 1 plus 450 Euro Job: Darf ich in meinem 450 Euro Job nur noch 135 Euro dazu verdienen?

2 Antworten

geh mal unter www.geldtipps.de es gibt seit 2011 ein Urteil wonach du alles behalten kannst ohne anrechnung wenn du länger als 12 monate deinen NJ hattes bevor du arbeitslos wurdest mit freundl gruss Birgit

Arbeitslose können zusätzlich zum Arbeitslosengeld I (ALG I) Geld mit Nebenjobs verdienen. Ab einem zusätzlichen Verdienst von über 165 Euro wird das Arbeitslosengeld allerdings gekürzt.

Ein Empfänger von ALG I kann also nach Abzug von Steuern, Sozialversicherungsbeiträgen und Werbungskosten (z.B. Fahrtkosten zur Arbeitsstätte) 165 Euro hinzuverdienen. Diese 165 Euro, den Freibetrag, darf der Arbeitslose zusätzlich zum Arbeitslosengeld behalten. Verdient ein Empfänger von ALG I in einem Nebenjob mehr als 165 Euro, wird der Betrag um den sein Verdienst den Freibetrag übersteigt vom ALG I abgezogen.

Beispiel: Eine Person bekommt 800 Euro ALG I und verdient 165 Euro hinzu. Damit verfügt sie über 965 Euro monatliches Einkommen. Verdient dieselbe Person in ihrem Nebenjob aber 225 Euro, so werden ihr 60 Euro vom ALG I abgezogen. Somit hätte die Person auch dann 965 Euro monatliches Einkommen zur Verfügung.

Hat die Agentur für Arbeit einen Fehler gemacht?

Eine Freundin von mir hat im Februar ihren Arbeitsplatz verloren und bezieht seit dem 01. März ALG 1. Nebenbei hat sie einen 450 Euro Job um noch etwas Geld extra zu verdienen. Diesen hat sie bei der Agentur auch angemeldet und die entsprechenden Unterlagen ausgefüllt und an den Sacharbeiter gemailt. Der andere Teil der Unterlagen war für den Arbeitgeber bestimmt und dieses hat sie ihm auch ausgehändigt.

Als Bezieherin von ALG 1 darf sie max. 14 Stunden 59 Minuten die Woche arbeiten und von dem Gehalt darf sie max. 165 Euro behalten. Sprich ihr ALG1 reduziert sich um den Betrag den sie beim dem Job verdient + 165 Euro Freibetrag.

Nun ist ihr auf ihrem Konto aufgefallen, dass die Agentur den VOLLEN ALG 1-Betrag überweist. Sie bekommt also den vollen Betrag vom Amt überwiesen + das Geld vom Nebenjob. Sie freut sich und will denen auch nichts sagen.

Ich mache mir da aber Gedanken. Das fliegt am Ende doch auf!? Kennt sich da jemand aus oder hat Erfahrungen??

Danke :)

...zur Frage

Urlaub ausbezahlen lassen -> ALG I / wird mir mein Urlaubsgeld angerechnet?

Hallo,

mein Arbeitsvertrag läuft Ende des Monats aus und ich werde dann ALG I beziehen und vermutlich habe ich dann zumindest auch direkt nen 450€ Job. Problem ist, dass ich noch 14 Urlaubstage über habe, die mein Chef mir auszahlen wird. Wird dann dieser ausbezahlte Urlaub angerechnet? zu 100%? Ich meine, ich konnte mir den Urlaub nicht nehmen weil meine Urlaubsanträge immer abgelehnt wurden und mir dann das Geld von der ARGE anrechnen zu lassen ist ziemlich gemein, da ich im Norfall den Urlaub ja in den letzten 12Monaten genommen hätte, wenn es möglich gewesen wäre....

...zur Frage

Wie viel Geld darf man jetzt zu Hartz IV dazu verdienen?

Ich habe gelesen man darf zum Hartz IV nur um die 100 Euro zu verdienen, dann einmal man dürfte 450 Euro verdienen, und auch noch man dürfte bei einem 1,200 Euro Job mit Hartz IV aufstocken?!

...zur Frage

Bezahlung bei 450 Euro Job mit Beginn ab Monatsmitte

Wenn man ab dem 17. des Monats angefangen hat, darf man trotzdem diesen Monat bis 450 Euro verdienen, ohne sozialversicherungspflichtig zu werden, oder darf man nur bis 225 Euro verdienen? Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?