ALG 1 nach über 3 Jahren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da Du die letzten 24 Monate nicht sozialversicherungspflichtig beschäftigt warst, hast Du keinen Anspruch auf eine Versicherungsleistung, in die Du nicht einbezahlt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verjährung/Erlöschen des Anspruchs

Der erworbene Anspruch auf Arbeitslosengeld bleibt Ihnen nach
seiner Entstehung vier Jahre lang erhalten. Das bedeutet, dass Sie
innerhalb dieser Frist auf eine nicht verbrauchte Anspruchsdauer
zurückgreifen können, falls Sie durch eine neue Beschäftigung oder durch
andere Versicherungszeiten nicht erneut die Anwartschaftszeit erfüllen.
Sind vier Jahre vergangen, kann der (Rest-)Anspruch nicht mehr geltend
gemacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Leute!

Doch bekomme ich!

Dadurch das ich nachdem ich 2 Jahre lang beschäftigt war und dann 2 Monate ALG1 in Anspruch genommen habe, Hat dieser Anspruch eine verjährungsfrist von 4 Jahren.

Ich habe innerhalb dieser 4 jahre studiert, somit sind mir meine restlichen 10 Monate Anspruch nicht verfallen, da sie in dieser Verjährungsfrist noch liegen.

So von der AA bestätigt bekommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein bekommst du nicht weil du in den letzten 2 Jahren vor der Arbeitslosmeldung (Rahmenfrist), mindestens 12 Monate lang nicht in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?