ALG 1 Berechnung nach welche Arbeitsjahre und wie lange?

2 Antworten

Hallo.

Das kommt darauf an. Du musst einen Neuanspruch erworben haben (also innerhalb der letzten 2 Jahre mind. 360 Kalendertage gearbeitet haben).

Hast du das nicht, wird keine Neuberechnung vorgenommen und du bekommst einfach die Höhe deines Restanspruches.

Wenn du einen Neuanspruch erworben hast, wird die Höhe erneut berechnet. Demzufolge die besseren Bezüge.

Liebe Grüße

die letzten 12 Monate sind für die Berechnung entscheidend- sprich die besseren Bezüge

1

Und wie lange besteht das ALG 1 nach 7 Arbeitsjahren und dann mit anschl. 1 Monat ALG und dann wieder 1 Arbeitsjahr?

0

ALG 1 Anspruch bedeutet ich muss 24 Monate vorher 12 Monate gearbeitet haben?

theoretisch

ich habe in den letzten 24 Monaten also von 1.6.2016- 1.6-2018 muss ich 12 Monate mindestens gearbeitet haben oder bedeutet es die 24 Monate davor ?

...zur Frage

Eine theoretische Frage. Wenn man arbeitslos wird und vorher genau 12 Monate also 1 Jahr gearbeitet hat, bekommt man dann auch ALG 1?

Wenn man arbeitslos wird und im letzten Jahr genau 12 Monate gearbeitet hat und davor nicht dann kriegt man doch ALG 1 oder?

...zur Frage

Anspruch auf Alg 1?8 Monate gearbeitet;4 Monate KG;6 Monate Übergangsgeld(Rentenver.);2 Monate KG?

Hallo, meine Frage ist habeich Anspruch auf Alg 1??8 Monate gearbeitet;4 Monate KG;6 Monate Übergangsgeld(Rentenver.);2 Monate KG?(Kranknegeld)

undwie kann ich das berechnen!?

lg

...zur Frage

Frage zu Arbeitslosengeld 1. Wenn man im letzten Jahr 9 Monate gearbeitet hat und im Jahr davor 3 Monate hat man trotzdem Anspruch auf ALG 1?

was mich sehr interessieren würde

stellen wir uns vor: Man hat im letzten Jahr nur 9 Monate gearbeitet (sozialversicherungspflichtig) und im Jahr zuvor noch 3 Monate dann kommt man doch auf 12 Monate ALG 1 Anspruch oder geht es so nicht ?

...zur Frage

Bekomme ich ALG 1? Cirka 1 Jahr gearbeitet.

Hallo ihr Lieben,

ich habe nun zum 31.05. meine Arbeit aufgrund psychischer Gründe gekündigt. Gearbeitet habe ich seit dem 01.06.2014 sozialversicherungspflichtig, mit einer kurzen Pause wegen AG Wechsel in der letzten Woche im September und in der ersten Woche im Oktober 2014. Bekomme ich trotz der kurzen "Pause" nun ALG 1? Die Frage ist: Muss ich für das Amt "den ganzen Monat" gearbeitet haben, oder reicht es, wenn ich in dem Monat allgemein sozialversicherungspflichtig angestellt war? Es wäre ärgerlich, wenn es an den paar Tagen hängen würde. :(

LG

...zur Frage

Anspruch auf alg 1 durch 11 Monate Arbeit und je 17 tage und 12 tage?

11 Monate gearbeitet bisher

und dann noch mal in einem Monat letztes Jahr 17 tage und einmal 12 tage

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?