Alfa Romeo 156 V6 Motorschaden einfach so?

6 Antworten

"Motor geplatzt" ist beliebtes Vokabular bei den Formel 1- Kommentatoren, wenn sie nichts wissen, es erschlägt alle möglichen Motordefekte. Die Ermittlung der Primärursache eines kapitalen Motorschadens erweist  sich oft als schwierig, denn nicht immer ist sie so augenfällig, wie wenn ein Pleuel aus der Ölwanne heraushängt, oder nach Demontage eines Ventildeckels keine Steuerkette zu finden ist.

Moin,

um den Motorblock zu planen müsste dieser ausgebaut und zerlegt werden. Könnte auch Überhitzung, Wassermangel oder Ölmangel gewesen sein. Leider kommt die Öllampe oft erst wenn's zu spät ist. Alles spekulativ, das muss ein Gutachter klären.

Wenn keine Rechnung vorhanden ist, auf welcher Basis wurde die Reparatur bezahlt? Um jetzt Regressansprüche durch zu setzen werden Zeugen und langer Atem benötigt.

Wenn ADAC-Mitglied, dann mal dorthin wenden.

MfG. Lutz

was erwartest du,alfa hat nicht den besten ruf für lebensdauer.schnell,flott sportlich ja,aber er kostet,ich würde nie einen kaufen.

Da habe ich mit 2 Alfas (eine Giulietta 2 Liter und einen Alfa 75 Twin Spark 2 Liter) andere Erfahrungen gemacht, beide Motoren sind über 250000 km gelaufen.

1
@syncopcgda

mein schwager hatte nur ärger mit und erst 100 000 am tacho.der hat alles in werkstatt machen lassen und war dauerkunde bei adac

0

Was möchtest Du wissen?