Alfa Romeo 156? 1.8 Benziner? Chip tuning?

2 Antworten

Ich habe keine Ahrnung,ob es führ den 1,8l ein Chiptuning gibt.Für Tufbodieselmotoren werden heufiger solche Tunings angeboten,weil das bei diesen motoren deutlich wirkungsvoller ist.Bei einem Benzin Saugmotor ist das Ergebnis nicht sehr gut.Dort werden im Schnitt nur 10-15% mehr Leistung erziehlt.Du solltest auch die Finger von Billigangeboten aus dem Netz lassen,da das Risiko von Folgeschäden noch grösser ist,als bei einem profezionellen Anbieter.

Chiptuning bringt bei Seriensaugmotoren gerade einmal 2 Dinge: GAR und NICHTS.

Chiptuning ist für Turbomotoren "gedacht", da die Turbolader mit einer gewissen Leistungsreserve verbaut werden. Diese kann man durch Chiptuning "rauskitzeln" und so aus einem 90PS TDI bspw. 120PS holen.

Da ein Saugmotor (vor allem Benziner) keine Reserven in der Luftmenge haben, gibt es auch nichts das ein Chip nutzen könnte. Man kann höchstens das gemisch etwas anfetten - die Folge: höherer Verbrauch, schlechtere Abgaswerte, höhere Thermische Belastung und gerade einmal 2 bis 3PS mehr.

Das "chippen" bei Saugmotoren ist erst dann sinnvoll, wenn man gravierende Bauliche Veränderungen vorgenommen hat (bspw. Turboumbau oder einen 8V Motor auf einen 16V Motor umbauen). Dann muss das Steuergerät natürlich wissen, dass da was anders ist. Allerdings bringt dann die Bauliche Veränderung an sich deutlich mehr Leistung als das feinjustieren des Chips.

Sprich: Leistungstuning bei 0815 Saugmotoren ist wirtschaftlich unmöglich. Da macht es mehr Sinn und ist günstiger einen Motorkomplettumbau vorzunehmen oder sich einfach ein schnelleres Auto zu kaufen.

gruß!

Ist der Unterhalt für einen Alfa Romeo 156 hoch?

Will mir gerne einen Alfa Romeo 156 mit ungefähr um die 100 PS kaufen.

Wären die Steuern, Versicherung teuer dafür?

Der Wagen ist schön sportlich und nicht so teuer.

...zur Frage

gebrauchtes Auto mit vielen KM weiterfahren oder anderes kaufen?

Hallo zusammen!

Ich brauch mal ein bisschen Kalkulationshilfe...

mein aktuelles Auto - ein Clio, Bj. 2007, hat ca. 140tsd runter. Es ist ein Benziner (ca. 7,5l im Schnitt).

Da ich ca. 20tsd KM im Jahr fahre, dachte ich wegen der Spritkosten schon mal drüber nach, einen gebrauchten Diesel (oder vielleicht sogar Gas?) zu kaufen, da die Einsparungen beim Verbrauch pro Jahr schon verlockend sind.

Da ich aber "nix über habe", müsste ich mein bisheriges Auto (Verkaufswert ca. 4000,- €) in Zahlung geben und den Rest via Kredit finanzieren.

Und jetzt frag ich mich halt...

ist es für mich günstiger, meinen Benziner zu fahren, bis er auseinanderfällt (und die wohl mit den Jahren immer höheren Reparaturkosten in Kauf zu nehmen) oder zahlt es sich aus, einen anderen gebrauchten zu kaufen?

Konkret hab ich da gerade einen Opel Corsa (Diesel) im Auge: Bj. 2013, 30tsd km gelaufen, ca. 8tsd Euro.

Lohnt sich das? Da zahle ich (bei 6 Jahren Kredit für 4000 €) halt auch noch ca. 600,- € im Jahr...

Wer kann mir da helfen?

...zur Frage

Alfa Romeo Giulietta, eine gute Idee?

Ich würde mir gerne einen zuverlässigen Alfa Romeo Giulietta bj. 2010 bis 2013 zulegen für 8000€ und ca. 100 000 km. Auf was sollte ich beim Kauf achten bzw. sollte ich mir den 120ps oder 170ps starken benziner zulegen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Ich habe einen Alfa Romeo 156 Baujahr 99 wenn der Motor läuft und der Gang ist kann ich von der Kupplung gehen und er bleibt an es geht kein Gang mehr?

...zur Frage

Profesionelle Chiptuningfirma? (Alfa Romeo)

So erstmal zu meinem jetzigem Auto: Alfa Romeo Spider(916) 2.0TS

1.Da es ein Motor ohne Turbo ist, bringt ein Chiptuning dort so gut wie garnichts oder liege ich da falsch? Und was ist mit Firmen die mir 5-10% mehr bieten. Ist sowas bei einem Motor ohne Turbo überhaupt durch Anpassung der Elektronik möglich?

Nun zu meiner eigentlichen Frage, weil ich gerne eine Giulietta kaufen...gerne die Quadrifoglio Verde Version mit einem 1.8 Turbobenziner. 2.Bei diesem Alfa Romeo ist es durch Chiptuning doch möglich wirklich um die 15-20% mehr Leistung zu bekommen, ohne nun extreme Verschleißerhöhung zu haben oder? Und wenn ja von wem lasse ich so etwas machen? Ist schließlich kein Golf von dem jede Tuningfirma Ahnung hat.

3.Habe einen Freund der bei racechip arbeitet....Taugt so ein Zwischengerät? Manche sagen nämlich ja, andere nein. Mir gefällt aufjedenfall dass man es einfach wieder Abklemmen kann und wieder den Originalzustand erhält. Allerdings nervt mich daran, dass es kein Teilegutachten gibt....aber wenn es keine Probleme beim TÜV oder sonstigem gibt, dann habe ich damit auch kein großes Problem.

4.Und was kann diese Seite: chip-tuning.tv ? Diese habe ich gefunden als ich Chiptuning MIT TÜV gesucht habe.

5.Oder bei wem sollte man so ein Tuning machen lassen? Und was kostet so eine individuelle Kennfeloptimierung?

Vielen Danke im vorraus

Alea

...zur Frage

Gibt es gute Gründe, bei einer Markentankstelle zu tanken?

Bei einer Markentankstelle (Aral, Shell, BP) muß der Autofahrer etwas tiefer in die Tasche greifen. Der Literpreis ist i.d.R. etwas teurer.

Gibt es gute Gründe, Markentankstellen zu bevorzugen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?